Bitchfight! Rihanna verbannt Rita Ora von ihrer Met-After-Party

Die Sängerinnen wollten nach der Gala nicht zusammen feiern

Rihanna hatte keine Lust auf ungebetene Gäste bei ihrer Met-After-Party. Rita Ora musste draußen bleiben. Rita Ora feierte woanders nach der Met-Gala. Busenfreundin an dem Abend: Miley Cyrus

Rihanna, 27, und Rita Ora, 24, haben offensichtlich noch eine Rechnung offen. Zumindest duldete RiRi ihre Sänger-Kollegin nicht auf ihrer After-Party der Met-Gala. Nanu?! Ist da ein Zickenkrieg in vollem Gange?

Zutritt verboten!

Nachdem Rihanna in ihrem opulenten gelben Outfit über den roten Teppich des Kostümballs schritt, lud sie im Anschluss zu ihrer eigenen exklusiven Met-Party im Club "Up & Down" ein. Die Stars gaben sich dort die Klinke in die Hand - nur einer wurde laut einem Insider von „The Sun“ der Zutritt ausdrücklich verwehrt: Rita Ora.

Superdiva Rihanna

Rihanna soll bereits bei der Partyplanung darauf bestanden haben, dass sie sich nicht unter das Partyvolk mischen darf.

Megabeef

Laut einem anderen Informanten wollte sich die Sängerin damit an Ora rächen und sah das Ganze als "Chance auf Rache“. Was zwischen den beiden Damen, die bei dem gleichen Plattenlaben RocNation unter Vertrag stehen, vorgefallen ist, bleibt unbekannt.

 

 

 

Themen