Blake Lively: Bereut sie "Gossip Girl"?

Die "Serena"-Darstellerin sieht ihre Rolle als "Kompromiss"

Blake Lively bezeichnet ihre Rolle als Für die Schauspielerin ist es frustrierend, dass viele ihre Serienrolle nicht von ihrer Privatperson trennen können. Mit ihrem Mann Ryan Reynolds hat Lively eine gemeinsame Tochter.

Die Kultserie "Gossip Girl" ist ohne die bezaubernde Hauptrolle der "Serena Van der Voodsen" kaum vorstellbar. Denkt man an die Teenie-Serie, hat man auch Hauptdarstellerin Blake Lively, 27, vor Augen. Obwohl die Schauspielerin ihren Mega-Erfolg ganz ihrer Rolle als beliebtes It-Girl zu verdanken hat, sieht sie "Gossip Girl" als "Kompromiss"...

"Es fühlte sich wie ein Kompromiss an"

Im Interview mit der britischen "Glamour" verrät die Blondine:

Die Menschen haben es geliebt, aber es fühlte sich immer ein bisschen wie ein persönlicher Kompromiss an - man will da sein, um ein bessere Nachricht nach draußen zu tragen

Die düsteren Themen der Serie gingen so gar nicht mit ihrer eigenen Message, die sie in die Welt tragen wollte, überein. Blake Lively gab sogar zu, es nie verstanden zu haben, dass Eltern ihre Teenager-Kinder die Serie sehen ließen.

Blake Lively kritisiert "Gossip Girl"

Wenn Eltern sagten, 'Mein Teenager guckt seine Sendung', wollte ich immer sagen, 'Warte mal. Was? Unterhältst du dich danach mit ihr?

Weiterhin kritisiert die Schauspielerin die Inhalte der Serie:

Vom Drogenmissbrauch bis zu dem Punkt, wo wir Leute umbringen ist es sexistisch und obszön.

Sie konnte sich nicht mit "Serena" identifizieren

Zudem erklärt Lively, sie empfinde es als frustrierend, dass viele Menschen ihre Privatperson nicht von ihrer Serienrolle trennen konnten: 

Die Grenzen verwischen. Es hilft nicht dabei, wenn jeder den datet, mit dem er auch in der Serie zusammen ist und du den Kostümdesigner fragst, 'Hey, darf ich das mit nach Hause nehmen?' Aber es ist komisch, wenn die Leute glauben, dich sehr gut zu kennen und sie es eben nicht tun.

"Serena" verkörpert in "Gossip Girl" DAS It-Girl der Upper East Side dar: vor allem wegen ihrer tollen Ausstrahlung und ihres eigenen Styles wird die blonde Schönheit von Tausenden von Mädchen beneidet. Das sie aber vieles auf die leichte Schulter nimmt, gerät Serena leicht in Skandale und sorgt so für etliche Medienberichte.

Lively hingegen ist seit zwei Jahren glücklich mit Schauspiel-Kollege Ryan Reynolds verheiratet. In diesem Jahr brachte sie ihre gemeinsame Tochter James zur Welt. Drogen und Skandale? Damit hat die 27-Jährige nichts am Hut.

Doch die frisch gebackene Mutter erkennt auch positive Seiten an der Serie, die ihr in Hollywood zum Aufstieg verholfen hat:

Ich habe es geliebt, als sie Blair und Serena als beste Freunde zusammen gepackt haben, die einander unterstützten.

Auch wenn wir als Zuschauer es manchmal vergessen - Schauspieler haben eben doch oft einen ganz anderen Charakter als ihre Rolle. Trotzdem lieben wir unsere "Gossip Girl"-"Serena", oder?