OK! Test: Traumfigur mit Personal Training? Woche III

Wer schön ein will, muss leiden!?

Ich muss sagen: Ich bin stolz auf mich! Wie ich letzte Woche berichtet habe, hat mein Personal Trainer Till Schulz-Robinson mir ein striktes Alkoholverbot erteilt. Und: Ich habe es durchgezogen! Aber auch mit der Diät klappt erstaunlich gut …

 

Obwohl ich am Wochenende auf eine Geburtstagsparty eingeladen war, habe ich keinen Tropfen angerührt. Während sich meine Freundinnen fröhlich mit Weißwein zuprosteten, schlürfte ich brav meinen Club Mate (schmeckt gar nicht so schlecht!).

Und auch die Umstellung meiner Essgewohnheiten klappt. Am Anfang hatte ich zwar abends ein bisschen Bauchgrummeln (Keine Kohlenhydrate ab 18Uhr!). Doch der Körper gewöhnt sich relativ schnell an die Veränderung.

Außerdem war ich Freitag und Sonntag, wie von meinem Coach Till Schulz-Robinson (till-fitness.de) verordnet, beim "Functional Training" und beim "Cycling" (wer schon mal eine Stunde lang komplett verschwitzt mit hochrotem Kopf und Herzrasen auf so einem Indoor-Rad gesessen hat weiß, wie hoch der Preis der Schönheit oder besser: der Schlankheit ist!)

Doch die Quälerei lohnt sich. Obwohl ich erst zwei Wochen mit Personal Trainer trainiere, bekomme ich jetzt schon Komplimente ich sähe irgendwie gesünder, glücklicher und straffer aus.

Ich bin also hochmotiviert, als ich mich zum dritten Mal mit meinem Personal Coach im Aspria Club Uhlenhorst (aspria-uhlenhorst.de) treffe. Diesmal geht´s zum Joggen an die nahe gelegene Alster. Dabei achtet er die ganze Zeit darauf, dass meine Haltung richtig ist. Und wir legen immer wieder Pausen ein, um verschiedene Dehnungs- und Muskelaufbauübungen zu machen. Macht richtig Spaß!

Dass seine Kunden Spaß am Sport haben ist Till Schulz-Robinson übrigens extrem wichtig, wie er mir beim Joggen erzählt. Denn nur wer motiviert ist und Freude an der Bewegung hat, kann gesteckte Ziele auch erreichen! Welche Sportarten der Fitness-Experte mit seinen Klienten macht, hängt also auch ganz individuell von den Vorlieben der jeweiligen Person ab.

Am Ende machen wir noch einen Termin für nächste Woche aus - leider meine letzte Trainingsstunde!

Wie fühle ich mich nach vier Wochen Personal Training? Habe ich abgenommen - und wenn ja, wie viel? Und wie geht es nach dem Test für mich weiter? All das lest ihr nächste Woche hier im Blog!

So war Woche II

So war Woche I

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von OK! ...