Wir machen den Jeans-Selbsttest

Beauty-Redakteurin Anna-Leena testet die Wellness-Jeans von gsus industries

Eine Aloe-Vera-Jeans? Noch nie hatte ich davon gehört. Bis zu diesem Denim-Test. Doch meine anfängliche Skepsis sollte sich bald in Luft auflösen. Die Aloe-Vera-Denim von gsus industries überzeugt mit Mehrwert.

 

Das Besondere an der Hose ist nämlich, dass sie von Hand in ein Aloe-Vera-Extrakt getaucht wird, der an den Denim-Fasern haften bleibt. Und das sogar nach der Wäsche. Während man die Jeans trägt, geben die Fasern die positiven Eigenschaften der Aloe Vera an die Haut ab und versorgen sie mit Feuchtigkeit. 

Nachdem ich die Blue Jeans das erste Mal in den Händen halte, bin ich sofort begeistert von ihrem angenehm weichen Stoff und auch als ich hineinschlüpfe ist klar: So eine bequeme und softe Jeans hatte ich noch nie an.

Ich trage das Model "The Olivia 102-203" in der Farbe Indigo. Der Schnitt ist "Slim", also eine Röhre, die zu derben Boots cool, und hochgekrempelt zu Heels, ziemlich schnittig aussieht.

Insgesamt gibt es das Aloe-Vera-Model in den vier Cuts: Slim, Regular, Tapered und Bootcut.

Sie kostet ca. 110 Euro, was sicher kein Schnäppchen ist, aber dafür kann sie auch einfach ein bisschen mehr als andere Jeans.

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von OK! ...