Ein Freund, ein guter Freund...

Berlinaaaale

Filme, Superstars, Partys – auf der diesjährigen Berlinale war wieder einiges los. Was ich dort so erfahren habe...

Ich geb's zu, ich steh auf "Türkisch für Anfänger" und hab mir jede Staffel reingezogen! Und nun läuft der Countdown bis der Lach-Kracher ins Kino kommt (Start 15.März) - FREUDE. Auf der Berlinale traf ich auf die Hauptdarsteller meiner Lieblingsserie.

Josefine Preuß erzählte, dass sie während der Dreharbeiten in Thailand zwangsläufig Freundschaft mit einem ungebetenen Zimmergenossen schließen musste. "Ich hatte einen Skorpion im Zimmer, aber ich wollte auch kein Mädchen sein und deswegen zur Rezeption gehen. Also habe ich ihn Harry getauft und mich vorgestellt und ab diesem Zeitpunkt mit ihm geredet. Ja, wir wurden tatsächlich Freunde", witzelt sie. Tierchen machen Elyas M'Barek nichts aus "er stelle sich da nicht so an", gab er sich ganz männlich…

Witzige Anekdote vom Tele 5 Directors Cut: Die Darsteller von "Anna und die Liebe" waren nicht alle zur Party eingeladen. Um aber trotzdem zusammen feiern zu können, gab's einen heimlichen Bändchen-Schmuggler. Einer der Gruppe ging immer wieder mit einem locker gemachten Einlass-Bändchen raus und holte den nächsten rein. Und so trickste sich die gesamte Crew auf die Tanzfläche des Adlons. Cooler Party-Zusammenhalt!