Bobbi Kristina Brown hört zum Abschied Songs ihrer Mutter

Mit Liedern und Fotos von Whitney Houston soll sie friedlich sterben

Bobbi Kristina Brown, 22, liegt seit Ende Januar im Koma. Bobbi Kristina zusammen mit ihrer Mutter Whitney Houston. Zum Abschied laufen nun die Lieblingslieder ihrer Mutter im Hospiz. Zusammen mit ihrem Freund Nick Gordon: Um ihre Beziehung gab es zuletzt schlimme Schlagzeilen.

Nachdem ein Familienangehöriger Fotos von Bobbi Kristina Brown, 22, auf dem Sterbebett an die Medien weitergeben wollte, erhält die Familie seitens ihres Vaters Bobby Brown, 46, nun keinen Zutritt mehr zum Hospiz. Jetzt soll der jungen Frau der Abschied möglichst schön gemacht werden.

 

"Sie ist umgeben von Fotos ihrer Mutter"

Bobbi Kristina stirbt inmitten von Erinnerungen an ihre Mutter Whitney Houston (†49). Nachdem sie Ende Januar bewusstlos in der Badewanne gefunden wurde, liegt die 22-Jährige derzeit im „Peachtree Christian Hospice“. Dort soll ihr Raum angeblich mit Fotos ihrer Mutter dekoriert sein und es soll auch ihre Musik laufen.

Ein Insider sagte „Radar Online“:

Nach der Entscheidung, sie von den lebenserhaltenden Maschinen zu nehmen, wurde Bobbi Kristina in die Einrichtung gebracht, um friedvoll von uns zu gehen. Die Familie wollte, dass sie es schön hat. Sie hat ihren Lieblingspyjama an und ist umgeben von Fotos von ihr und ihrer Mutter.

Nachdem ein Familienangehöriger ein Foto der sterbenden Bobbi Kristina an die Medien weitergeben wollte, ist man nun umso mehr bemüht, der jungen Frau einen würdigen und friedlichen Abschied zu gestalten.

"I Will Always Love You" war eins von Bobbi Kristinas Lieblingsliedern

So verrät der Insider weiterhin:

Die Lichter waren gedimmt und Kerzen brannten. Whitneys Lieder 'Greatest Love of All', 'I Will Always Love You' und 'Didn't We Almost Have It All' waren ihre Favoriten.

Seit Ende Januar liegt die junge Frau bereits im Koma.