"Boulevard"-Trailer: Robin Williams kommt ein letztes Mal ins Kino

Der "Captain" tritt mit Drama seine letzte Reise auf der Kinoleinwand an

Robin Williams alias Der Trailer von Williams' letztem Drama wurde veröffentlicht. Im Film macht

Der Tod von Robin Williams (†63) schockierte weltweit Stars und Fans des preisgekrönten Schauspielers. Nun wurde der Trailer seines allerletzten Films, „Boulevard“, veröffentlicht, ein Drama, in dem sich die von ihm gespielte Hauptfigur im Alter von 60 Jahren zu einer radikalen Lebensänderung entscheidet. Ein Weg, den Robin Williams im wirklichen Leben vermutlich wegen seiner Krankheit so nicht gehen konnte. 

„Und plötzlich bin ich 60 Jahre alt“, stellt „Nolan“ fest, der seit 26 Jahren denselben Job macht. Das Drama „Boulevard“, das den Oscar-Preisträger ein letztes Mal auf die Kinoleinwände bringen wird, zeigt Williams als Bankangestellten, der im Alter von 60 Jahren sein bequemes, aber auch langweiliges und frustrierendes Leben umkrempelt und die Richtung wechselt. Auch seine Ehefrau „Joy“, gespielt von Kathy Baker, hatte sich in dem bequemen Leben eingerichtet und wird plötzlich von einem „neuen“ Ehemann überrascht.

Neustart mit 60

„Eines Nachts fuhr ich eine Straße entlang, eine die ich nicht kannte“, beginnt „Nolan“, gespielt von Robin Williams, im Trailer seine Geschichte zu erzählen. In ebendieser Straße gabelt er den jungen Stricher „Leo“ auf (Roberto Aguire) und fährt ihn nach Hause. Diese Begegnung rüttelt „Nolan“ auf, der erkennt, dass er sich seit langem etwas vormacht und nicht der Mann ist, der er eigentlich sein will.

"Nolan" krempelt sein Leben um

Doch wie im Trailer erklärt wird, ist es für den Hauptdarsteller im Film noch nicht zu spät, denn „wenn sich das Leben in die falsche Richtung entwickelt, ist da immer genug Zeit, um umzukehren“.

Letztes Drama mit Robin Williams

Für Robin Williams schien es allerdings leider keinen Um- oder Ausweg mehr zu nehmen, denn im August des vergangenen Jahres nahm er sich das Leben. Durch diesen bisher unveröffentlichten Film wird der Schauspieler noch ein letztes Mal lebendig für seine Fans. Daher wird „Boulevard“ wohl den einen oder anderen zu Tränen rühren.

Bei Youtube wird der Trailer bereits anerkennend kommentiert. Wie auch schon kurz nach seinem Tod ehren ihn diese nun erneut mit den Worten „Oh Captain, my Captain!“ aus Williams‘ bekanntem Film „Der Club der toten Dichter“. So lebt der großartige Schauspieler und Komiker in seinen Werken immer weiter.

Hier könnt ihr selbst einen Blick auf den Trailer zu "Boulevard" werfen: