Britney Spears beschimpft Fans „verdammte Ar***löcher“

Wird der Sängerin der Druck wieder zu viel?

Britney Spears beschimpft ihre Fans. Wird der Stress ihr doch zu viel? Auf Instagram zeigt sich Britney Spears stets gut gelaunt. Britney Spears beschimpfte ihre Fans als:

Britney Spears, 33, ist in die Playback-Falle getappt. Bei ihrer „Piece Of Me“-Show in Las Vegas hatte die Sängerin nicht allzu nette Worte für das Publikum übrig, doch das sollte eigentlich keiner mitbekommen - dumm nur, dass ihr Mikrofon eingeschaltet war. Ups.

Die Fans, die Britney noch geblieben sind dürften nun wohl auch vergrault sein. Ihren Auftritt im Theatre Planet Hollywood gestern Abend kündigte sie voller Vorfreude auf Twitter an, doch auf der Bühne klang das ganz anders.

 

 

Brit fühlte sich einen Moment lang zu unbelauscht - doch was ihr dann rausrutschte war ganz und gar nicht die feine Art.

„Fucking assholes“

Nachdem die 33-Jährige zu dem Publikum gesprochen hatte und sich umdrehte um ihren Song anzustimmen sagt sie: „Verdammte Ar***löcher“

Hoppla!

Ein flinker Fan hat den peinlichen Ausrutscher mit der Handykamera festgehalten und kommentiert: „Britney. Ich denke sie haben dich gehört.“

Alles zu viel?

Eigentlich schien es so, als würde Spears mit ihrer Vegas-Show wieder zurück zu ihrem alten Ich finden, doch vielleicht ist die Sängerin dem Druck und der Verantwortung dann doch nicht gewachsen. Dieser Ausraster klingt zumindest alles andere als sei sie entspannt und zufrieden.

 

 

Ein von Grant D (@grantadamd) gepostetes Video am

 

Was sagt ihr zu dem Ausrutscher?

%
0
%
0
%
0