Brooke Shields rechnet mit Ex-Mann Andre Agassi ab

Biographie der US-Schauspielerin bringt Pikantes ans Licht

Da zieht Ärger auf! In ihrer Biografie "There Was a Little Girl: The Real Story of Mother and Me", verarbeitet Brooke Shields, 49, eigentlich die problematische Beziehung zu ihrer alkoholkranken Mutter. Einen derben Seitenhieb in Richtung Ex-Mann Andre Agassi, 44, kann sie sich aber trotzdem nicht verkneifen...  

 

Die kürzlich erschienene Biografie von Brooke Shields dürfte einem so gar nicht schmecken: Andre Agassi. Der ehemalige Tennisprofi, der heute eine skandalfreie Ehe mit Tennis-Queen Steffi Graf, 44, führt, war zuvor bereits zwei Jahre mit Hollywood-Star Brooke Shields verheiratet. So kurz die Ehe hielt, so viel Zündstoff bietet sie heute.

Agassi rasend vor Eifersucht

Agassi soll extrem eifersüchtig gewesen sein. Das zeigte sich wohl auch als Brooke Shields ein Gastrolle in der TV-Serie "Friends" ergatterte. Das Skript sah vor, dass sie Matt LeBlanc alias "Joey" in einer Szene die Finger ableckt. Agassi soll das Schauspiel hinter den Kulissen verfolgt haben - und war rasend vor Eifersucht. 

"Er hat mich angemacht, weil ich ihn wie einen Trottel habe aussehen lassen. Dann ist er ins Auto gesprungen und von Los Angeles nach Las Vegas gefahren", schreibt Brooke. Als sie nach Hause gekommen sei, habe "Andre (...) alle seine Tennistrophäen zerschmettert. Selbst die Pokale von Wimbledon und den U.S. Open."