Bruce Jenner bestätigt: "Ich werde bald eine Frau sein"

Er will sich 2015 zu "Agnes" umoperieren lassen

Bruce Jenner hat durch die Einnahme von Hormonen schon leichte Brust-Ansätze bekommen An der Seite von Kris Jenner zeigte sich Bruce noch deutlich maskuliner  Wie seine beiden leiblichen Töchter Kendall und Kylie auf die Nachricht reagiert haben, ist nicht bekannt

Lange Zeit machten Bruce Jenner, 65, und seine Familie ein großes Geheimnis um seinen Wunsch zur Frau zu werden, obwohl die äußerliche Veränderung offensichtlich war. Jetzt berichtet das „Star“-Magazin, dass Bruce den Kardashians eröffnet hat: „Ich werde bald eine Frau“ sein - und selbstverständlich tobte Kris, 59, über diese Entscheidung!

Lässt sich Bruce wirklich umoperieren?

Die Transformation von Bruce Jenner schreitet immer weiter voran: Pferdeschwanz, Ohrringe, Lipgloss, Maniküre - von hinten würde er fast als Frau durchgehen. Alles was jetzt noch fehlt ist der finale Eingriff: eine Geschlechtsumwandlung.

Nachdem die Scheidung zwischen dem 65-Jährigen und Kris Jenner endlich vollständig vollzogen ist, hat er sich dazu entschieden, seiner Familie die Entscheidung für den operativen Eingriff mitzuteilen. Wie das „Star“-Magazin berichtet, gestand er seinen Kindern unter Tränen, dass die Umwandlung schon fast abgeschlossen sei.

Seine Ex-Frau tobte über diese Aussage. Sie würde sich durch eine Geschlechtsumwandlung erniedrigt fühlen. Bisher konnte Kris die Gerüchte um Bruce immer abstreiten. Sollte er seinen Plan jedoch öffentlich machen, so wäre dies nicht mehr möglich.

Er plant bereits sein Leben als Frau

Ein Insider verriet gegenüber dem „Star“: 

Er nimmt seit Monaten Hormone und hat genug davon, eine Lüge zu leben.

Diese zeigten bereits ihre Wirkung, denn auf einem Paparazzi-Foto von Anfang Oktober sind leichte Brust-Ansätze zu erkennen. Eine richtige Brust-OP soll allerdings trotzdem noch folgen. Auch eine PR-Agentur hat Bruce schon kontaktiert. Diese soll ihm das öffentliche Outing erleichtern.

Weiterhin berichtet die Quelle:

Wir wissen nicht, ob er vielleicht scherzt. Jedenfalls hat er uns erzählt, er wolle 2015 mit einer drastischen Veränderung starten und seinen Namen im Führerschein in Agnes ändern.

Und warum ausgerechnet dieser Name? Angeblich geht der Name auf die fünffache Olympia-Goldmedaillen-Gewinnerin Ágnes Keleti zurück. 

Wir sind gespannt, ob Bruce seinen Plan ein neues Leben als „Agnes“ zu starten im kommenden Jahr wirklich in die Tat umsetzen wird.