Bruce Jenner unterbricht Reality-Show über Geschlechtsumwandlung

Er fühlt sich von den Show-Produzenten zu sehr gedrängt

Bruce Jenner hat die Dreharbeiten zu seiner eigenen Doku-Show unterbrochen. Vor den Kameras von Bruce Jenner mit seinem Sohn Brody Jenner aus einer früheren Beziehung. Bruce Jenners Sohn Brandon Jenner mit seiner Freundin Leah Felder.

Bruce Jenner, 65, ist auf dem besten Weg eine Frau zu werden und lässt den Prozess seiner Geschlechtsumwandlung in einer eigenen Reality-Show dokumentieren. Doch nun hat der Stiefvater von Kim Kardashian die Dreharbeiten überraschend unterbrochen. Was ist passiert?

Reality-Show über Verwandlung

Der 65-Jährige macht gerade den wohl größten Schritt seines Lebens: Er verwandelt sich vom gestandenen Mann zu einer Frau. Die äußerlichen Kriterien sind in den letzten Monaten immer sichtbarer geworden und nun will er ganz offiziell sein Leben als Frau gestalten und dabei wird er mit der Kamera begleitet.

Sorge um seine Kinder

Doch nun hat der Olympiasieger selber die Notbremse gezogen, wie das Portal „TMZ“ erfahren hat. Offenbar fühlt er sich von den Produzenten der Show in Hinsicht auf das Ausstrahlungsdatum im Mai zu sehr bedrängt. Außerdem macht sich der Familienvater auch Sorgen um seine Kinder, speziell seine drei Söhne aus anderen Beziehungen.

Bevor sie nicht psychisch bereit sind, die Verwandlung ihres Vaters zu verarbeiten, will er die Dreharbeiten nicht fortsetzen.

Schock nach Autounfall

Erschwerend kommt der Autounfall hinzu, den Jenner vor einigen Wochen verursachte und bei dem eine Frau ums Leben kam. Der Horror-Crash nagt an ihm - er muss den Schock erst noch verarbeiten.

Seinen Stiefkindern, darunter auch Kim Kardashian, teilte Bruce im Januar vor den Kameras von „Keeping Up With The Kardashians“ mit, dass er bald eine Frau wird.

Sieh dir jetzt Bruce Jenner im Video an!