„Buffy“-Star Nicholas Brendon zum 3. Mal verhaftet

Der Schauspieler hat erneut ein Hotelzimmer verwüstet

„Buffy“-Star Nicholas Brendon wurde zum 3. Mal in 5 Monaten festgenommen. Nicholas Brendon ist wieder in einem Hotelzimmer ausgerastet. Nicholas Brendon spielte bei

Nicholas Brendon, 43, ist erneut ausgerastet und daraufhin verhaftet worden. Bereits zum dritten Mal in fünf Monaten kam der „Buffy im Bann der Dämonen“-Star mit dem Gesetz in Konflikt. Der tiefe Fall nach dem Ruhm?

Der 43-Jährige schien nach seiner letzten Verhaftung einsichtig, kündigte sogar einen erneuten Rehab Aufenthalt an, doch nun ist der Schauspieler erneut ausgerastet.

Hotelzimmer verwüstet

In seinem Hotelzimmer in Tallahassee, Florida, hat er am Freitag randaliert - das Bett durch das Zimmer geworfen und Möbel zerstört.

Er ist depressiv

Nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis am Samstag erklärte er gegenüber der lokalen Zeitung „The Tallahassee Democrat“, dass er unter Depressionen leidet: "Ich habe vor einer Weile aufgehört, meine Medikamente zu nehmen, was ein Fehler war“, und erklärt, dass er nach der Einnahme einiger Schlaftabletten einen „Blackout“ hatte.

Absturz nach dem Ruhm

Zudem ist Nicholas seit Jahren alkoholabhängig und versuchte sich bereits in der Vergangenheit in einer Entzugsklinik helfen zu lassen.

Doch ganz offensichtlich ohne Erfolg. Der Gerichtstermin wegen seines Ausrasters ist für den 30. März angesetzt.