Bushido: Erstes Treffen mit Ehefrau Anna-Maria nach Gewalt-Vorwürfen

Spaziergang mit den Kindern

Bushido, 36, und seine Frau Anna-Maria, 33, haben sich gestern, 21. Dezember das erste Mal nach den Gewalt-Vorwürfen getroffen. In Ganderkesee, Niedersachsen, sollen die beiden mit ihren Kindern einen Spaziergang gemacht haben, wie „Bild“ berichtet.

Spaziergang am Sonntag

Nachdem die 33-Jährige mit ihren Kindern am vergangenen Freitag aus dem Haus aus Berlin-Lichterfelde ausgezogen ist, trafen sich der 36-Jährige und die Schwester von Sarah Connor, zu einem Spaziergang mit den gemeinsamen Kindern, wie „Bild“ berichtet.

Vorwürfe der häuslichen Gewalt

Zuvor waren Vorwürfe gegen den Rapper wegen häuslicher Gewalt gegenüber seiner Frau aufgekommen. Bushido meldete sich danach auf Twitter.

Strafanzeige gegen ihren Mann

Hintergrund der Strafanzeige war ein Einsatz mit mehreren Polizeiwagen und Beamten, den die Polizei gegenüber "Bunte.de" bestätigte. Weiterhin wurde offiziell bestätigt, dass die vierfache Mutter Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung stellte. Ein Ermittlungsverfahren sei eingeleitet worden.

Bushido und Anna-Maria haben im Mai 2012 "Ja" gesagt. Sie haben drei gemeinsame Kinder.