Button Front Skirt: Der heißeste Rocktrend des Sommers

Der 70ies Jeansrock ist wieder da

Diane Kruger weiß es, Alexa Chung natürlich auch, Poppy Delevingne trägt ihn auch schon längst. Die Bloggerszene liebt ihn sowieso und Fashionprofis wie Victoria Heilbrunner und Pandora Sykes können auch nicht mehr auf ihn verzichten: der Jeansrock ist das It-Piece der Sommersaison. Doch ohne Knöpfe an der richtigen Stelle geht bei der Neuinterpretation, die eigentlich keine ist, gar nichts!

Was Alexa Chung sagt, das macht die Modewelt. Vielleicht ist es daher auch dem britischen It-Girl zuzuschreiben, dass wir in dieser Sommersaison kaum mehr ohne Jeansrock auskommen? Denn der „Kety“-Skirt aus ihrer ersten Kollektion für „AG Jeans“ war schneller ausverkauft als die stylische Britin Trend buchstabieren kann. Doch so ganz unbekannt dürfte die leichte A-Linie samt großer Knopfleiste an der Front nicht sein. Der 70ies-Style hat die Modeszene derzeit sowieso fest im Griff, dazu passt der sogenannte Button Front Skirt, also der (Jeans)-rock mit Knöpfen auf der Vorderseite, perfekt. Nach unten hin ist er leicht ausgestellt, kann ansonsten in hell gewaschenem oder dunklem Denim daher kommen. Das Beste an der Neuinterpretation des Jeansrocks: Er ist ein Kombinationswunder!

Das passt zum Button Front Skirt

Leger mit lockerem Shirt, bürotauglich mit Bluse, klassisch zum engen Rolli, cool zum XXL-Cardigan wie Rosie Huntington-Whiteley oder gewagt zum Pailettentop wie Fashionprofi Pandora Sykes - die Fashionistas zeigen, dass der Button Front Skirt sich trotz seines 70ies-Appeal super mit anderen Stilrichtungen verträgt. Auch in Sachen Schuhwerk sind der Kombinationslust kaum Grenzen gesetzt. Stiefeletten, Sneaker oder Sandalen funktionieren dazu genau so gut wie kniehohe Stiefel im Herbst und Winter oder Ballerinas und Espadrilles im Sommer.