Cara Delevingne gibt's jetzt auch aus Wachs!

Das Abbild des Supermodels steht in einem Pariser Museum

Sie ist das Topmodel der Stunde! Ob auf dem Cover internationaler Hochglanzmagazine, auf angesagten Fashion-Partys oder auf den Laufstegen der Designer – Cara Delevingne scheint derzeit überall zu sein. Ab sofort ist die 22-Jährige außerdem im Pariser Museum Grevin zu sehen und zwar lebensgroß aus Wachs!
 

Sie lief schon für Karl Lagerfeld, Burberry und als leichtbekleideter Engel für Victoria's Secret über den Laufsteg, shootete unzählige Werbekampagnen und zierte mehr als einmal das Cover der britischen Vogue. Im Dezember wurde sie – zum zweiten Mal nach 2012 – zum Model of the Year gekürt. Keine Frage, Cara Delevingne ist das Model der Stunde! Jetzt wurde die Britin sogar als als bildschöne Wachsfigur verewigt.

Täuschend echt – Original und Kopie

Die markanten Augenbrauen, das Markenzeichen der Mode-Rebellin, wurden dem Original stilecht nachempfunden. Und auch Caras Tattoos (mittlerweile sind es 15 Stück!) wurden in Handarbeit auf den Körper der Wachsfigur gemalt. Nur das verschmitzte Lächeln fehlt bei der Kopie. Cool und lasziv posiert die Wachs-Cara neben anderen Berühmtheiten aus der Modebranche (z.B. dem kanadischen Topmodel Coco Rocha sowie der französischen Stilikone Ines de la Fressange) in der Hall of Fashion des Grevin Museums für die Besuche.

Wer demnächst einen Tripp nach Paris plant, sollte unbedingt einen Museumsbesuch einplanen!