Carmen Geiss: "Meine Lippen hat ein Stümper gemacht"

Die 49-Jährige beklagt sich über ihren Beauty-Doc

Carmen Geiss gibt zu: Die Millionärsgattin war zu Gast beim Von RTL zur ARD: Carmen Geiss kennt man eigentlich aus

TV-Bekanntheit Carmen Geiss, 47, ist nun auch im seriösen Fernsehprogramm angekommen - die "RTL2"-Darstellerin war beim "Maischberger Talk" zum Thema Körperkult im ARD zu Gast, um als "negatives Vorbild" in Sachen Schönheits-OPs zu fungieren. Und mit Sprüchen wie "Meine Lippen hat ein Stümper gemacht" stand ihr diese Rolle auch sehr gut! 

Carmen Geiss als "negatives Vorbild"

Wie die "Welt" berichtete, legen sich immer mehr Frauen unters Messer, um dem Schönheitsideal gerecht zu werden. Dass die negativen Seiten an Botox, Hyaluron und Co. oftmals unterschätzt werden, sollte in der TV-Show mit dem Titel „Der Alles-ist-machbar-Körper: Jeder kann schlank, jeder kann schön“ hervorgehoben werden.

Carmen Geiss war die perfekte Besetzung auf dem Sofa neben Moderatorin Sandra Maischberger, wie sie mit ihrer offen und witzigen Art bewies. Statt in einer Luxus-Yacht auf türkisfarbenem Meer oder beim Relaxen am Karibik-Strand sahen wir die Millionärsgattin dieses Mal in einem Gespräch über ein ernstes Thema im TV. 

"Eine Brust-OP hat nichts mit Schönheit zu tun"

Doch ihre direkte Art legte Carmen deswegen nicht ab. Im Gegenteil: Ohne Hemmungen erzählte sie von ihren Erfahrungen mit Schönheits-Operationen. Schon zu Beginn der Show stellte sie klar: 

Eine Brust-OP hat nichts mit Schönheit zu tun, sondern mit Körperbewusstsein, wie der Körper zu einem passt.

Sie hatte Körbchengröße 100 H!

Obwohl sie schon in jungem Alter den Titel "Mrs. Fitness", trug, war sie mit ihrem Körper nicht zufrieden„Ich habe mich nicht genug als Frau gefühlt und darunter gelitten", erklärte sie. Außerdem witzelte die Blondine, dass sie nach der Geburt ihres ersten Kindes wegen ihrer vergangenen Brustvergrößerungen sogar schon Körbchengröße 100 H hatte - weil ihr so viel Milch in die Brust schoss."

Lippen von einem "Stümper"

Mit ihrer Erinnerung an ihre Botoxbehandlung der Lippen brachte Carmen das Publikum dann endgültig auf ihre Seiten. So empörte die 47-Jährige sich über ihren Beauty-Doc:

Die hat ein Stümper gemacht!

Klare Ansage, Frau Geiss!