Carsten Spengemann & Freundin Julie Groß: "Wir ziehen zusammen"

Sechs Monate nach seiner Entlobung schwebt der Moderator mit seiner Neuen im Liebesglück

Erst im Januar gab Moderator Carsten Spengemann, 42, seine Trennung von seiner Verlobten Isabella, 38, bekannt. Zweieinhalb Jahre lang waren die beiden ein Paar. Obwohl er danach erstmal eine Liebespause einlegen wollte, eroberte schon im Februar die blonde Julie Groß das Herz des Hamburgers. Und jetzt geht alles ganz schnell, wie er im OK!-Talk verrät. Sogar Nachwuchs ist schon geplant...

"Wir hängen wie die Glucken 24 Stunden zusammen"

Wir ziehen im August zusammen,

erzählt der verliebte Moderator. Er freut sich: "Wir haben eine schöne Wohnung gefunden, die ausgerechnet in dem Haus liegt, das ich schon immer ganz toll fand." Geht das nicht alles ein bisschen schnell?

Wenn ich in Hamburg bin, sehen wir uns sowieso ständig. Wir hängen wie die Glucken 24 Stunden zusammen. Weshalb sollten wir da nicht zusammenziehen?

"Wir sind beide sportbekloppt"

Dass Julie diesmal die Richtige ist, davon ist Carsten überzeugt. 

Wir finden die gleichen Sachen gut und die gleichen Sachen blöd. Wir sind beide sportbekloppt und wollen so schnell wie möglich um die Alster joggen. Sie läuft dann vorweg! Außerdem mag sie wie ich Motocrossfahren. Das ist extrem cool. Das Beste aber ist, dass sie mit beiden Beinen auf dem Boden steht. Es tut total gut, dass sie nichts mit dem Showbusiness zu tun hat. Wir mögen auch beide dieses ganze Schicki-Micki-Gedöns nicht, und sie ist überhaupt nicht heiß aufs Rampenlicht. Als ich sie zum Raffaello-Day mitnehmen wollte, meinte sie: Dann musst Du aber dreimal im Kindergarten vorlesen. Das fand ich klasse. 

Carsten bewundert Julies Arbeit

Denn Julie ist Heiltherapeutin und arbeitet mit behinderten Kindern zusammen. Und Carsten, der ab 31. Juli an der RTL-Sommer-Dschungelshow teilnimmt, hat den Deal schon wahrgemacht! 

Ich habe den Kindern vorgelesen, das hat total Spaß gemacht. Ich bewundere den Job, den Julie macht!

Nachwuchs geplant!

Auch wenn die Turteltauben, die sich übrigens über gemeinsame Freunde kennengelernt haben, jetzt bald ihr Nest bauen - weitere Schritte sind erstmal nicht geplant. 

Das muss man schon realistisch sehen und keinen Schnellschuss machen. Kinder sind noch kein Thema. Aber ich träume wieder von meinem Hund, nachdem mein letzter leider verstorben ist. Aber es steht schon fest: Wenn wir in der Wohnung sind, schenkt sie mir einen Hund.