Cash-Battle: Mariah Carey überholt Britney Spears mit Vegas-Show

Sie soll über 25 Millionen Euro kassieren

Mariah Carey, 44, startet mit guten Aussichten ins Jahr 2015. Die Sängerin hat einen Mega-Deal für ihre eigenen Vegas-Shows abgeschlossen und hängt mit ihrem Budget für die Show der Extraklasse selbst Kollegin Britney Spears, 33, ab.

Las Vegas ruft

Auch wenn privat nach der Trennung von Mann Nick Cannon derzeit nicht alles eitel Sonnenschein für die 44-Jährige ist, sieht es karrieretechnisch umso rosiger aus. Die Diva bestätigte nun selber die Gerüchte, dass sie bald im „Caesar's Palace“ in Las Vegas auf der Bühne stehen wird und ihre Kollegin Celine Dion ersetzt, die wegen der Krebserkrankung ihres Mannes ihre Show nicht mehr fortsetzen wird.

In der „Ellen DeGeneres“-Show, die heute ausgestrahlt wird, verkündet Carey: Ich hoffe, dass meine Fans die Show genießen werden. Sie ist inspiriert durch mein Album 'Number 1s', allerdings habe ich es für den Auftritt geupdated und weitere Songs hinzugefügt."

Größten Hits auf der Bühne

18 Nummer-Eins-Hits wird die zweifache Mutter regelmäßig auf der großen Showbühne präsentieren. Dabei bleibt vorerst unbekannt, wie lange der Vertrag läuft und wie viel sie für ihre Show kassiert.

25-Millionen-Euro-Deal

Doch die Gerüchteküche brodelt: Mariah soll umgerechnet mehr als 25 Millionen Euro verdienen und hängt damit ihre Kollegin Britney Spears ab, die für ihren ersten Vegas-Deal knapp 30 Millionen Dollar, umgerechnet ca. 23,7 Millionen Euro verdiente.