Alles über Let's DanceAlles über Let's Dance

Cathy Fischer nach “Let’s Dance“-Training: „Ich habe nicht mehr nach Hause gefunden“

Die Freundin von Mats Hummels irrte orientierungslos durch Köln

Cathy Fischer kann nach dem harten Tanztraining mit den Gedanken schon mal woanders sein. Sie arbeitet hart, um in Form zu bleiben und auf der großen Cathy mit ihrem langjährigen Freund Mats Hummels.

Nur noch zwei Wochen dann schwingt Cathy Fischer, 27, für die diesjährige Staffel von „Let’s Dance“ das Tanzbein. Seit Wochen übt die Spielerfrau eisern für ihren großen Auftritt auf dem RTL-Parkett. Offenbar so eifrig, dass sie nach dem Training schon mal komplett die Orientierung verliert.

Auf der Tanzfläche klappt es bei Cathy Fischer schon ganz gut mit der Koordination. Schrittfolgen und Timings werden penibel einstudiert. An ihrer Performance im Kölner Straßenverkehr muss die Freundin von BVB-Kicker Mats Hummels, 26, aber anscheinend noch ein wenig feilen.

Komplettverwirrung nach ausgiebigem Training

Sie trainierte nämlich so fleißig, dass sie sich nach dem fünf- bis sechsstündigem Programm erst mal komplett in der Domstadt verirrte und fast nicht mehr nach Hause fand. „Ich habe mich eine Stunde lang verfahren. Dann habe ich irgendwann das Navi angemacht, das konnte mir dann ein bisschen helfen und nach etwa einer Stunde war ich zu Hause“, verrät Cathy bei „Guten Morgen Deutschland“. Wegen des Karnevals war in der City eine Straße gesperrt gewesen. Das brachte die erledigte Kolumnistin offenbar völlig aus dem Konzept.

Tanzen ist Neuland für Cathy

Sie habe in ihrem Leben noch nie zuvor getanzt, weswegen das Training und insbesondere die stundenlange Konzentration sehr anstrengend seien, erklärt sie weiter im Gespräch. Zwei Wochen hat sie noch, bis die Show auf RTL wieder startet. Zeit, die sie intensiv nutzt, um an ihren Tanzkünsten zu arbeiten. Bisher habe sie nur im Rahmen der WM in Brasilien für ihre Kolumne einen Schnupper-Kurs im Samba-Unterricht genommen. "Jetzt muss ich mehr zeigen als eine Stunde Samba-Training."

Neben viel Übung hofft die 27-Jährige außerdem darauf, dass Fortuna ihr auf der Tanzfläche wohlgesonnen ist. "Meine Devise lautet: Ich konzentriere mich auf meine Stärken und dann hoffe ich, dass das einigermaßen klappt. Man braucht auch immer etwas Glück. Es kann immer sein, dass ich stolpere."