Charlize Theron & Sean Penn: Sohn Jackson löst Polizeieinsatz aus

Hollywood-Paar erlebt Alptraum-Ausflug

Drama um Charlize Therons zweijährigen Sohn Jackson! Die Schauspielerin und ihr Partner, Hollywoodstar Sean Penn, 54, wollten mit dem Kleinen einen schönen Tag verbringen - allerdings entpuppte sich der Ausflug alles andere als idyllisch...

Wanderin hört Schreie des Sohnes 

Was als entspannter Ausflug begann, endete in einem regelrechten Alptraum: Charlize Theron, 39, und Sean Penn verbrachten mit Therons Sohn Jackson den Tag in den kalifornischen Vasque Rocks. Während ihrer Wanderung allerdings soll Jackson laut "TMZ" einen Wutanfall erlitten haben, fing wie am Spieß an zu schreien.

Das verunsicherte eine vorbeiziehende Wanderin angeblich so sehr, dass sie das Hollywood-Paar zur Rede stellte.

Wie "TMZ" berichtet, soll die Frau sich der Familie mit einer Kamera in der Hand genähert und das Geschehen gefilmt haben. "Monster"-Darstellerin Charlize Theron soll darauf ziemlich ungehalten reagiert haben. Sie forderte die Wanderin auf, sich von ihrem Sohn fernzuhalten.

Vorwurf der Misshandlung - Polizei rückt an

Das brachte den Stein allerdings erst so richtig ins Rollen. Denn die Wanderin fürchtete, das schreiende Kind sei in Gefahr und verständigte die Polizei.

Die Beamten konnten wenig später Entwarnung geben: Weder Theron, noch Penn hatten dem Kleinen etwas angetan. Tatsächlich soll die Oscar-Gewinnerin ihrem Sohn lediglich ein "Time-Out" gesetzt haben - eine Methode der Verhaltenstherapie, bei der das Kind bzw. der Mensch von jeglichen Reizen isoliert wird.