Crazy! Gisele Bündchen in Burka beim Beauty-Doc erwischt

Topmodel soll Schönheitsklinik wegen Brust-OP besucht haben

Erwischt! Gisele Bündchen soll eine Beauty-Klink aufgesucht haben, um ...  ... sich ihre Brüste machen zu lassen.  Paparazzi erwischten das Topmodel in einem ungewöhnlichen Aufzug - einer Burka.

Sie ist das bestbezahlte Model der Welt, doch selbst eine Schönheit wie Gisele Bündchen, 35, hat ganz offensichtlich mit körperlichen Makeln zu kämpfen. Nicht anders ist es zu erklären, dass der "Victoria's Secret"-Engel jetzt in Paris eine Beauty-Klinik aufsuchte. Nur die Art, in welchem Aufzug sie es tat, mutet doch etwas befremdlich an ... 

In Burka zum Beauty-Doc

Wie die "New York Post" vermeldet, wurde Gisele Bündchen beim Verlassen einer Klinik für Schönheitsoperationen in Paris erwischt. Gemeinsam mit ihrer Schwester Rafaela besuchte sie die "Clinique du Parc Monceau". Doch statt Jeans und Shirt trugen beide eine Burka, um sich vor den neugierigen Bicken der Passanten und Paparazzi zu schützen. 

Hätte auch fast geklappt, wären da nicht die auffälligen Sandalen gewesen, die den ehemaligen "Victoria's Secret"-Engel verraten haben sollen und die Tatsache, dass Bündchens langjähriger Fahrer das Geschwister-Paar zur Klinik chauffierte (hier gibt's die Bilder!). 

Boob-Job für Gisele Bündchen?

Wie die Website von einem Insider erfahren haben will, soll sich die Zweifach-Mama einer Brust-OP unterzogen haben. Bereits seit einiger Zeit soll sich die 1,80 Meter große Laufstegschönheit an ihren hängenden Brüsten stören, die unter anderem durch zwei Schwangerschaften verursacht wurden.