Das erste DSDS-Baby: Sarah und Pietro Lombardi werden Eltern

Die werdenden Eltern lernten sich in der Castingshow kennen und lieben

Sarah und Pietro Lombardi werden nach zwei Jahren Ehe zum ersten Mal Eltern. In der Castingshow Sarah besuchte kürzlich ein Spa, weil sie sich unwohl fühlte - sieht man hier vielleicht schon den Ansatz eines Babybauches?

Bald ist es also so weit. Während Dieter Bohlen, Mandy Capristo und Co. derzeit auf der Suche nach Deutschlands Superstar Nummer 12 sind, erwartet das Traumpaar von „Deutschland sucht den Superstar“ ihr erstes Baby. Sarah Engels, 22, und Pietro Lombardi, 22, werden zum ersten Mal Eltern und bescheren der Castingshow im Sommer den ersten Nachwuchs.

Eigentlich wollten sie mit ihrem Gesangstalent die Castingshow „DSDS“ gewinnen und hoch hinaus in die Charts stürmen. Doch was als musikalische Reise begann, hatte noch viel größere und schönere Auswirkungen für Sarah Engels und Pietro Lombardi. Denn während dieser Show lernten sich die beiden kennen und lieben.

Casting-Liebe

Dass sich ausgerechnet das Finale zwischen den beiden abspielte, tat ihrer Liebe keinen Abriss. Auch wenn Pietro 2011 tatsächlich zum Superstar gekürt wurde, so war das beste Ergebnis aus der Show sicherlich die Liebe zu seiner heutigen Ehefrau und künftigen Mutter seiner Kinder.

Denn der Halbitaliener verliebte sich in Sarah und heiratete sie nach zwei Jahren Beziehung im März 2013. Dass die beiden noch so jung sind, scheint sie allerdings nicht zu verunsichern. Nun, knapp zwei Jahre nach ihrer Hochzeit sind die beiden Sänger bereit für den nächsten großen Schritt in ihrer Lebensplanung.

Baby-Wunsch erfüllt sich

Denn nachdem Pietro noch im vergangenen Herbst davon sprach, dass er und Sarah unbedingt Eltern werden wollen, wird sich dieser Wunsch im Sommer erfüllen. Das bestätigte auch das Management der beiden gegenüber „RTL“. Wie „Express“ erfuhr, ist Sarah Engels im vierten Monat schwanger und wird voraussichtlich im Juni ihr erstes Kind zur Welt bringen.

Doku vom Nestbau

Über das Geschlecht weiß das Paar noch nicht Bescheid, allerdings haben Augenzeugen dem Blatt berichtet, dass Pietro und Sarah in Hürth bereits eine Führung durch die Geburtsstation gemacht haben. In Hürth steht auch ihr neues Haus, dass die werdenden Eltern gerade erst gebaut haben. Dabei ließen sich die beiden für eine Doku-Soap filmen.

In der Soap, die ab März auf „RTL 2“ ausgestrahlt werden wird, wird allerdings keine schwangere Sarah zu sehen sein, denn die Dreharbeiten sind bereits im vergangenen Jahr abgeschlossen worden. Das Nest für ihren Nachwuchs haben Sarah und Pietro also bereits gebaut, soadss ihrem Baby im Sommer nichts mehr im Wege steht.