"Das ist nicht mehr Tokio Hotel": Comeback enttäuscht die Fans

Der neue Song der Rock-Band klingt ganz anders

Lange Zeit war es ruhig um das Quartett der Rock-Band "Tokio Hotel", doch nun wollen die Kaulitz-Zwillinge Tom und Bill, sowie ihre Band-Kumpel Gustav und Georg zurück auf den Musik-Markt. Der erste Song ihres neuen Albums "Kings of Suburbia" ist inklusive Musikvideo auf Youtube zu sehen. Doch die Fans sind nicht überzeugt von "Run Run Run".

Geduldig warteten die Anhänger des Rock-Quartetts auf neue Musik. Nachdem "Tokio Hotel" mit "Durch den Monsun" den Durchbruch erlangt hatte, wurden sie nicht nur in Deutschland geradezu gehyped, obwohl ihre Songtexte deutsch waren.

Nur englische Songs

Zwar wollten die Musiker ihren internationalen Fans gerecht werden und veröffentlichten auch englische Versionen ihrer Songs, doch dass das Comeback-Album nur aus englisch-sprachigen Liedern besteht, scheint hierzulande nicht für Begeisterung zu sorgen. "Das ist nicht mehr Tokio Hotel", kritisieren Youtube-User ihren Image-Wandel. "Ich bin wirklich enttäuscht", schreibt ein anderer Fan.

Ganz neuer Sound

„Ich vermisse die alten Tokio Hotel Songs…dieses Lied hat mir nicht die geringsten Gefühle gegeben“, lautet ein weiterer Kommentar. Vielen kommt außerdem die Stimme von Bill sehr verändert vor, denn diese Art von Ballade, ganz ohne Gustav und Georg mit Schlagzeug und Bass klingt tatsächlich sehr neu.

Anders, aber gut

Doch es gibt nicht nur negative Stimmen. Denn anders und neu muss ja nicht gleich schlecht sein, und in anderen Songs werden auch die beiden "Gs" wieder dabei sein. Viele haben "Run Run Run" auch schon auf Wiederholungsmodus gesetzt und schreiben begeistert: "Ich liebe es" oder "Es ist anders aber ich mag's".

Ob die positiven Stimmen jedoch für ein erfolgreiches Comeback der Band reichen werden, wird sich zeigen.

Themen