Daumen hoch! Christina Aguilera zeigt natürlichen After-Baby-Body samt Babypfunden

Die Sängerin trotzt dem Schlankheitswahn

Christina Aguilera zeit ihren After-Baby-Body an der Seite ihres Verlobten Matthew Rutler Christina Aguilera steht zur ihren Babypfunden Christina Aguilera stand kurz vor der Geburt mit Babykugel im Studio Christina Aguilera schwanger mit Kind Nummer Zwei Christina Aguilera während ihrer Schwangerschaft mit Mat thew Rutler in New York Christina Aguileras Sohn Max aus der Beziehung zu Jordan Bratman Jordan Bratman mit Sohnemann Max

Christina Aguilera, 33, geht mit gutem Beispiel voran und beweist, dass NICHT alle berühmten Mütter nach der Entbindung wieder gertenschlank sind.

Christina macht Müttern Mut

Auf dem Kürbismarkt in West Hollywood zeigte sich die 33-Jährige vor einigen Tagen mit ihren mütterlichen Kurven an der Seite ihres Verlobten Matthew Rutler und macht allen anderen frischgebackenen Mamis Mut.

Tina zeigt sich dort knapp 3 Monate nach der Geburt von Tochter Summer Rain nicht etwa durchtrainiert, sondern mit den kurvigen Überbleibseln ihrer Schwangerschaft und somit ganz natürlich.

XTina trotzt dem Magerwahn

Nicht jede Frau erlangt direkt nach der Geburt zu ihrer alten Top-Form zurück - und das ist auch gut so. Demnach zeigt die Sängerin herrlich selbstbewusst, wie auch ein Star dem Schlankheitswahn des Showbiz trotzt.

Was sagt ihr zu Christinas Body-Statement?

%
0
%
0