Demi Lovato: "Man braucht keine Thigh Gap um schön zu sein"

Die Schauspielerin postet ein Bikini-Foto und trotzt Magerwahn

Demi Lovato ruft dazu auf, sich selbst zu lieben, wie man ist - thigh gap hin oder her. Demi Lovato steht mittlerweile zu ihren weiblichen Kurven. Demi Lovato spricht aus Erfahrung, denn sie hatte selbst schon mit Essstörungen zu kämpfen.

Instagram und Co. werden viel zu häufig von Stars dafür benutzt, einen Body-Battle zu führen, der den Magerwahn in der Promi-Welt immer weiter vorantreibt: Wer hat die schmalste Taille, den knackigsten Hintern oder eben die größte Thigh Gap? Demi Lovato, 22, die dafür bekannt ist, dass sie zu ihrer Weiblichkeit steht, postete nun ein Bikini-Foto von sich und kritisiert damit erneut das Gesellschaftsbild in Sachen Schönheit.

Demi Lovato, die in der Vergangenheit mit Essstörungen zu kämpfen hatte, versucht, seit Anfang des Jahres noch besser auf ihren Körper zu achten – und zwar nicht in dem sie hungert, sondern gesund lebt. An Neujahr veröffentlichte sie zwei Fotos von sich, eins, auf dem sie eher kräftiger war, neben einem recht dünnen Red-Carpet Foto.

Der einzige Körper den du jemals haben wirst

Damals schrieb sie: „Ich war damals schön und ich bin es jetzt“. Außerdem machte sie deutlich, auch wenn man nicht bis Neujahr warten muss, um gute Vorsätze zu fassen, was wichtig ist, wenn es um den eigenen Körper geht: „Es geht vor allem darum, den eigenen Körper zu lieben und sich um den einzigen Körper zu kümmern, den du jemals haben wirst…Schätze ihn, liebe ihn, umarme ihn. Denn wenn du das tust, zeigt es sich“.

Mit gutem Beispiel voran

Damit versucht sie, ihren Fans ein Vorbild zu sein, und ihnen zu zeigen, dass der Magerwahn nicht begründet ist, sondern es viel wichtiger ist, sich selbst zu lieben, wie man ist. Auf Instagram postete sie daher ein Foto von ihrem Bikini-Body, das ihren schlanken Körper im Sonnenschein zeigt. Dazu schreibt die Schauspielerin folgendes:

Egal was die Gesellschaft dir in diesen Tagen erzählt…Du brauchst keine thigh gap um schön zu sein. Es ist möglich deinen Körper so zu lieben wie er ist,

lautet ihre Botschaft und Demi versieht ihren Post zusätzlich mit den Hashtags Fitness, Gesundheit, Akzeptanz und Selbst-Liebe. Damit führt sie ihre Botschaft des Jahres fort, in der sie hervorhebt, was in Sachen Schönheit wirklich zählt.