Demi Lovatos schrecklicher Fund: Kojote tötete ihren Hund

Die Sängerin und Wilmer Valderrama sind "am Boden zerstört"

Ein Kojote tötete den Hund von Demi Lovato.

Demi Lovato, 22, trauert um ihren kleinen Hund "Buddy", der am Sonntag ums Leben kam. Nun wurde bekannt, auf welch dramatische Art und Weise der flauschige Hundewelpe sein Leben verlor.

Kojote reißt Hund

Demis Haustier befand sich im Garten ihres Hauses in L.A. und fiel dort einem Kojoten zum Opfer, wie „TMZ“ berichtet.

"Tragischer Unfall“

Das noch Tragischere: Die Sängerin selbst fand ihren Vierbeiner nach dem Unfall. Auf Twitter gab sie das Drama bekannt und sprach von einem „tragischen Unfall“, bei dem er ums Leben kam, ließ jedoch den genauen Unfallhergang aus.

Die 22-Jährige bittet in dieser Zeit um Wahrung ihrer Privatsphäre. Sie und ihr Freund Wilmer Valderrama sind „am Boden zerstört“.

Serie von Hundemorden

Die Musikerin ist nicht der einzige Promi in L.A., dessen Haustier von einem Kojoten getötet wurde. Im September 2012 verlor Jessica Simpson ihren Hund "Daisy" an ein solches Wildtier. Auch Halle Berry und Ozzy Osbourne verloren auf diese Weise ihre Vierbeiner.