Der heimliche "ESC"-Star? Barbara Schöneberger wird gefeiert

Die Moderatorin reagierte gelassen und schlagfertig beim Eklat um Andreas Kümmert

War der Die beliebte Moderatorin behielt auf jeden Fall einen kühlen Kopf - und beruhigte damit auch Andreas Kümmert. Mit ihrer gelassenen Art hatte Barbara trotz Verwirrung im Saal die Lacher sicher.

Was für ein heilloses Durcheinander! Die Wucht einer Live-Sendung traf am Donnerstagabend alle Beteiligten des "Eurovision Song Contest"-Vorentscheids. Andreas Kümmert, der als Sieger aus "Unser Star für Österreich" herausging, seinen Platz plötzlich ablehnte, war es Moderatorin Barbara Schöneberger, 41, die beherzt eingriff und sogar einen Witz aus der Situation machte. Für diese toughe Schlagfertigkeit wird die Blondine jetzt im Netz gefeiert.

Eklat der feinsten Sorte

Dieser Eklat geht in die Geschichte ein: "The Voice"-Gewinner Andreas Kümmert war im Ersten haushoch zum musikalischen Vertreter für Deutschland gewählt worden, viele Zuschauer riefen für den zurückhaltenden Sänger an. Am Ende dann das böse Erwachen: Andreas lehnte ab, könne aufgrund einer Krankheit nicht zum "ESC" fahren. Auch seine Konzerte in nächster Zeit wurden bereits alle abgesagt...

Besonders für die Menschen, die diese Show präsentieren, ein heikles Unterfangen. Wie werden diese Minuten nun am besten gemeistert? Barbara Schöneberger ist ein Paradebeispiel dafür, wie ein Moderator hier reagieren sollte.

Kein Problem für Super-Barbara!

Zunächst bezeichnete sie Andreas' Entscheidung als "Coitus Interruptus der schlimmsten Sorte" und hatte damit die Lacher des Publikums, trotz großer Verwirrung, auf ihrer Seite. Wer schafft so etwas sonst noch?

Auch die im Raum stehende Frage, wer denn jetzt nun zum "ESC" reisen wird, beantwortete Schöneberger (und die Regie) kurzerhand selbst und erklärte die verdutzte Ann Sophie zur neuen Siegerin. Solch starke Nerven und dieses Durchsetzungsvermögen, gepaart mit saftiger Herzlichkeit... Das braucht unsere TV-Landschaft auch in Zukunft, ganz sicher!

Rosige Zukunftsaussichten

Erst letzte Woche wurde der hübsche TV-Star zur beliebtesten Moderatorin gewählt. Unter Beweis gestellt hat Barbara das auf jeden Fall, doch könnte jetzt noch mehr gehen? Etwa eine größere Show à la "Wetten, dass..?"?

Immerhin wird sie im Netz auch als "Germany's Next Gottschalk" gefeiert. Sowieso zeigt sich die Internetgemeinde begeistert von den Qualitäten der Blondine:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Top!

 

Wie findest du Barbaras TV-Qualitäten?

%
0
%
0
%
0