Die größten Promi-Skandale 2014: Heidi Klum sorgt für ein Nippelgate

Die 10 größten Aufreger des Jahres - die OK! Coverstory

Heidi Klum sorgte bei einem Shooting für einen Nippelblitzer - Vitos Vater Julian Schnabel gefällt ihre freizügige Art gar nicht. Die aktuelle Ausgabe von OK! Heidi Klum zeigt viel Haut - zu viel für das prüde Amerika. In den Augen des renommierten Künslers Julian Schnabel, schadet Heidi Klum seinem Ruf.

Heiß, heißer, Heidi: Mit diesem Fotoshoot für den amerikanischen Online-Händler Sharper Image schoss Heidi Klum, 41, sich ins Aus. Sogar einen Nippelblitzer lieferte das Topmodel. Zu viel für das prüde Amerika und ganz besonders einen Mann …

Nackte Tatsachen zu sexy

Seit Heidi sich im Frühjahr in den 13 Jahre jüngeren Künstlersohn Vito ­Schnabel verliebt, benimmt sie sich wie ein liebestoller Hund. Sie dackelt ihm hinterher, verweigert ihr Fresschen und hungert sich für ihn auf Teenie-Maße, markiert ihr Revier mit sexy Werbekampagnen. Zu sexy, wenn es allerdings nach Vitos Vater Julian Schnabel geht.

Heidis Brüste im US-Fernsehen

In den Augen des renommierten Künstlers schadet Heidi, die gern im US-Fernsehen ihren Brüsten Namen gibt oder halb nackt auf Werbeplakaten posiert, seinem Ruf.

Drohung von Papa Schnabel

Julian Schnabel soll Heidi sogar mit deutlichen Worten gedroht haben!

Die ganze Geschichte lest ihr in der aktuellen Ausgabe von OK! - ab dem 23. Dezember im Handel! Darin auch andere Promis, die für Skandale sorgten: Robbie Williams, Jay-Z und Solange, Der Wendler und Viele mehr.