Die neue Lust auf Wandern

Kalorien verbrennen und Entspannung finden

Draußen wartet der Frühling, also nichts wie los! Wer wandern geht, verbrennt ordentlich Kalorien - und kann ganz nebenbei Entspannung finden.

Wandern ist wie Meditation

Ein Schritt nach dem anderen, immer vorwärts, den Berg rauf oder am Strand entlang - wer je zu Fuß in der Natur unterwegs war, weiß: Wandern ist wie Meditation. Irgendwann verpuffen die Gedanken an lange To-do-Listen und unerledigte Wäscheberge. Der Blick schärft sich für das Wesentliche, die milde Nachmittagssonne, Wälder und Wiesen am Wegesrand.

Am Ende des Tages bleibt das Gefühl, so richtig was geschafft zu haben. Kein Wunder, dass es uns jetzt wieder nach draußen zieht! Und ganz nebenbei tut man auch noch etwas für die eigene Fitness: Immerhin kann man bei einem dreistündigen Wandertrip 750 Kalorien verbrennen.

Gute Schuhe sind ein Muss

Zu beachten ist dabei nicht viel: Funktionskleidung, Stöcke und atmungsaktive Rucksäcke sind angenehm, aber auch kein Muss. Gute Schuhe sind ein Muss. Die Sohle sollte rutschfest sein, das Material wasserdicht.

Outdoor-Experten empfehlen zudem, beim Schuhkauf darauf zu achten, dass die Zehen noch ein wenig Freiraum haben - damit es unterwegs keine Blasen gibt. Nur zur Sicherheit gehören Blasenpflaster in den Rucksack, dazu Sonnenschutz, Handy, etwas Proviant und mindestens ein Liter Wasser selbst für kürzere Touren.

Anfänger sollten sich auf keinen Fall überfordern. Das müssen sie auch nicht - denn die Entspannung stellt sich schon nach wenigen Schritten ein.