Diva-Allüren! Fliegt Patrick Dempsey bei "Grey's Anatomy"?

Shonda Rhimes soll genug haben von "Dr. Derek Shepherd"

Fliegt Patrick Dempsey bei Produzentin Shonda Rhimes soll genug von ihm haben. Jillian Fink will die Scheidung von Dempsey nach 15 Jahren.

Aus der Traum? Seit Jahren schmachten ihm die Frauen hinterher und sicherlich hat schon die eine oder andere Dame bei einem Arztbesuch auf solch einen Halbgott in Weiß gehofft - wie Patrick Dempsey, 49 es ist. Seit Anfang an spielt er in der Serie „Grey’s Anatomy“ den charmanten „Dr. Derek Shepherd“ auch bekannt als „McDreamy“. Nun könnte ihm allerdings das Serienaus drohen, denn er soll sich am Set wie eine Diva benehmen. Lässt Produzentin Shonda Rhimes, 45, seine Figur sterben?

Dass sie nicht davor zurückschreckt, Hauptcharaktere den Garaus zu machen, wissen Fans spätestens seit dem Disput mit Katherine Heigl. Die flog 2010 hochkant aus der Serie, nachdem sie sich mit Rhimes angelegt hatte. Der Charakter „Izzie Stevens“ wurde dann aus der Serie geschrieben. Seitdem dümpelt die Karriere der Blondine so vor hin, Heigl hat den Ruf als Zicke in Hollywood weg. 

Patrick Dempsey nur noch Nebendarsteller?

Nun behauptet die „New York Post“, dass es auch um Patrick Dempsey nicht so gut steht. Bereits in der aktuellen elften Staffel von „Grey’s Anatomy“ sieht man recht wenig von ihm, was in der Serie mit einem neuen Job für den Doktor erklärt wird. Und eine Besserung ist nicht in Sicht. 

Er benimmt sich wie eine Diva am Set

Patrick benimmt sich wie eine Diva und ist außerdem mit Shonda aneinandergeraten. Sie hat ihn für eine Weile rausgeschrieben und am Set ist nicht die Rede davon, dass er wieder komplett zurückkehrt

, so die Quelle. Bereits im Januar kündigte Shonda Rhimes gegenüber „Entertainment Weekly" an, dass man Derek „für eine ganze Weile“ nicht sehen werde. 

Er plant schon für danach

Patrick Dempsey, der allerdings für eine 12. Staffel unterschrieben hat, sieht sein Ende bei „Grey’s Anatomy“ anscheinend ebenfalls kommen. „Ich schaue mich nach der nächsten großen Sache um“, zitiert ihn „Page Six“. Angesichts dieser Aussagen ist die Zukunft von „Dr. Derek Shepherd“ mehr als ungewiss. Auch wenn sein Sprecher von den Gerüchten nichts wissen will. Privat läuft es ebenfalls nicht gut für den Schauspieler. Anfang des Jahres wurde bekannt, dass seine Frau Jillian Fink die Scheidung möchte.