Drake schlägt zurück! Ändert im Songtext Madonna in Rihanna um

Disst er bei seinem Konzert die Queen of Pop?

Drake ändert bei einem Konzert den Songtext von Madonna auf Rihanna um. Disst er die Queen of Pop? Madonna knutschte auf dem Coachella-Festival mit Drake rum. Kann Madonna über den Diss von Drake lachen?

Das Battle zwischen Drake, 28, und Madonna, 56, geht in die nächste Runde. Nachdem die Queen of Pop dem Rapper auf der Bühne die Zunge in den Hals steckte und der gar nicht begeistert war, setzte die 56-Jährige zum Gegenschlag an. Das kann der Ex von Rihanna nicht auf sich sitzen lassen und reagiert prompt bei einem seiner Konzerte.

Wir erinnern uns: Madonna setzte beim Coachella-Festival spontan zu Zungenspielen mit dem 28-Jährigen an, der offensichtlich zeigte, wie angeekelt er von dem Kuss war.

Madonna not amused

Daraufhin disste Madonna zurück und sagte angesprochen auf den Kuss mit ihm: „I Kissed A Girl And I Liked It“

Autsch - das hat gesessen.

Drake disst zurück

Doch Drake lässt sich so etwas nicht nachsagen. Bei seinem Konzert in Houston am Wochenende während seiner „Jungle Tour“, nutzte er die Gelegenheit und textete seinen Song „Madonna“ kurzerhand in den Namen seiner Ex-Freundin „Rihanna“ um. So sang er: “You could be as Rihanna, just get in the car and then let’s touch the road.”

To be continued ...

Ein echter Rapper lässt so was eben nicht auf sich sitzen. Ob Madonna erneut reagiert? Wir sind auf die Fortsetzung gespannt …

Seht hier das Video von Drakes Auftritt:

Themen