Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

Dschungel-Favoritin: Warum musste Sara Kulka gehen?

Sie wurde als Dritte von den Zuschauern heraus gewählt

Sara Kulka hat ihre Favoriten-Rolle in den letzten Tagen verspielt Im Vergleich zu den anderen Kandidaten war sie nur noch lustlos Zu Beginn der Show hatte Sara noch oft mit der Tränen zu kämpfen

Spätesten nach ihrem etwas holprigen Start im "Dschungelcamp" 2015 galt Sara Kulka, 24, als eine der Favoritinnen auf den Dschungelthron. Die anfängliche Nörgel-Tante mauserte sich allmählich zur Kämpferin und zeigte nicht nur in den Dschungelprüfungen starke Nerven, sondern war auch ihren Camp-Kollegen eine wichtige Stütze. Umso überraschender war ihr gestriges Ausscheiden.

Warum musste Sara gehen?

Sie wurde schon als die neue Larissa Marolt, 22, gehandelt: Sara Kulka. Mit ihren sehr direkten, ehrlichen und manchmal aus etwas sinnfreien Sprüchen hat sich Sara ihren Platz im Herzen der Zuschauer erkämpft.

Auch wenn es zu Beginn noch so ausgesehen hatte, als wäre die 24-Jährige dem Dschungel nicht gewachsen. Drei Mal hintereinander musste sie in die Prüfung und Sterne für ihre Mit-Camper erspielen. Die zweite Herausforderung brach Sara nach nur wenigen Sekunden tränenüberströmt ab.

Sie vermutete, dass Deutschland sie hasst und leiden sehen will. Aber die ehemalige „Germany’s Next Topmodel“-Kandidatin gab nicht auf und biss sich durch ihre dritte Prüfung. Das war der Moment in dem sie endlich neuen Mut und neue Kraft schöpfte und zum Publikumsliebling wurde.

War sie am Ende zu langweilig?

Genauso schnell wie sich Sara an die Spitze der Lieblingskandidaten gekämpft hat, ging es auch wieder bergab für die Blondine. Statt Zickenkrieg, Lästereien und coolen Sprüchen bekam man von ihr in den letzten Tagen nur noch wenig mit. Ähnlich wie Angelina hatte sie mit Kraftlosigkeit zu kämpfen und schlief einen Großteil der Zeit.

Außerdem weigerten sich Sara und Aurelio einen Tag zuvor, am 24.01, die Aufgabe für die Schatzsuche zu erledigen. Sie sollten die Nacht gemeinsam abseits des Camps in einer Hütte mit ekligen Tieren verbringen. Dem hübschen Model ging das allerdings gegen den Strich. Sie behauptete, sie könne es ihrem Freund gegenüber nicht verantworten, die Nacht „mit Aurelio“ zu verbringen. Alles nur eine dumme Ausrede?

Fakt ist: Die Zuschauer wollten Sara nicht länger sehen und sie musste als dritte Kandidatin, neben Angelina Heger, die freiwillig das Camp verlassen hat, ihre Liege räumen und sich von der Dschungelkrone verabschieden.

Was glaubt ihr, warum musste Sara gehen?

%
0
%
0
%
0
%
0