"DSDS"-Schock: Kandidatin stürzt in Bangkok in die Tiefe

Chica Susi Unique verletzte sich während Recall in Thailand

Glück im Unglück: Kandidatin Chica Susi Unique wird von ihren Kolleginnen unterstützt. Kandidatinnen Chica Susi Unique, Laura Herrmann Lopez, Sandra Kraft und Rebecca Schelhorn Schock bei Seraphina leistete sofort erste Hilfe und machte Chica einen Druckverband - mit ihrem Oberteil.

Was für ein Schock! Während bei allen große Partystimmung herrschte, als die „DSDS“-Kandidaten auf einem kleinen Bus durch Bangkok fuhren, ereignete sich ein gefährlicher Unfall. Kandidatin Chica Susi Unique fiel plötzlich rückwärts von dem Fahrzeug herunter und landete auf der Straße. Wie sich die Verletzungen auf ihre Teilnahme bei „Deutschland sucht den Superstar“ auswirken werden, ist noch unklar.

Alle Kandidaten der diesjährigen Staffel der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ waren bester Laune und feierten wie wild in den Straßen Bangkoks. Auf kleinen Bussen wurde zu lauter Musik getanzt, gesungen, und alle genossen ausgelassen die Partystimmung, bis diese abrupt von einem Schock-Moment beendet wurde.

Sturz in die Tiefe

In einer Großstadt wie Bangkok herrscht reger Verkehr und als der Bus, auf dem sich auch Chica Susi Unique befand, deshalb anhalten musste, übernahm sie die „DSDS“-Fahne. Doch als sie diese fröhlich umherschwenkte, hatte sie wohl nicht damit gerechnet, dass der Bus wieder anfährt. Der Schwung nahm ihr das Gleichgewicht und Chica wurde nach hinten geschleudert, fiel zwei Meter in die Tiefe.

Erste Hilfe von Seraphina

Die anderen Kandidaten waren schockiert und in Panik und eilten zu ihrer Kollegin, die zunächst von Daniela gestützt wurde, aber dann zusammen brach. Seraphina entdeckte als erste die Platzwunde am Kopf von Chica Susi Unique und handelte geistesgegenwärtig:

Dann habe ich gesehen, dass sie am Kopf geblutet hat. Ich habe sofort mein Oberteil ausgezogen und ihr einen Druckverband gemacht“,

so die Kandidatin.

Chica "besteht aus Stahl"

Chica wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht und intensiv untersucht. Ihre Platzwunde am Kopf musste genäht werden, doch zusätzlich klagte Chica über starke Rückenschmerzen, weswegen Röntgenbilder aufgenommen wurden.

Trotzdem musste Chica den nächsten Auftritt ausfallen lassen, denn ihr wurden 24 Stunden absolute Ruhe verordnet. Es war zunächst unklar, wie es mit ihrer weiteren Teilnahme an „Deutschland sucht den Superstar“ weitergeht. Doch RTL veröffentlichte ein Statement von Chica, in dem sie erzählt, wie es ihr nach dem Unfall geht:

Nach meinem gestrigen Unfall geht es mir zum Glück wieder ganz gut, hätte ich nicht mit gerechnet,

erklärt die Kanditatin. Sie hatte sich bereits große Sorgen gemacht und Angst, dass sie wegen ihrer Verletzungen die Heimreise antreten muss. Doch scheinbar wurde die Situation überspitzt dargestellt und alles war nur halb so schlimm.

Sowieso, so erklärt die Kandidatin selbst, kann ihr keiner etwas anhaben: „Chica Susi Unique besteht aus Stahl“.