Dumm gelaufen: Sandy Mölling verplappert sich beim Baby-Geschlecht

Der schwangere No-Angels-Star zieht in die USA

Hoppla! Sandy Mölling hat sich verplappert und verrät das Baby-Geschlecht Mit der Girl-Group No Angels feierte Sandy Mölling damals große Erfolge Bald vereint: Sandy Mölling zieht zu Freund Nasri Atweh in die USA

Der Ex-No-Angels-Star Sandy Mölling, 34, ist momentan wirklich rundum happy. Denn in ein paar Wochen wandert die schwangere Sängerin in die USA zu ihrem Freund, dem Musiker Nasri Atweh, 34, aus. Bevor Sandy jedoch in den Flieger steigt und ihrem neuen Glück entgegen reist, hat sie sich noch mit RTL getroffen. Und dabei hat sie ganz aus Versehen ein kleines Geheimnis ausgeplaudert ...

Mädchen oder Junge?

Ups. So schnell kann es gehen. Bisher hat die hübsche Sängerin eigentlich immer ein großes Geheimnis um das Geschlecht ihres Babys gemacht. Aber dann rutscht der 34-Jährigen am Ende des Interviews mit RTL doch noch ein unbedachtes Wort raus. "Was spürst du denn schon so alles?"

Alles. Der ist schon, also..

Ja, Sandy, der Vorsatz hat wohl nicht ganz geklappt. Jetzt ist es raus: Es wird ein Junge! Wir gratulieren trotzdem ganz herzlich!

"Es war schwer"

Schon in drei Wochen geht es für Sandy und Söhnchen Jayden in die USA, um dort zusammen mit Freund Nasri das gemeinsame Kind großzuziehen. Doch vor diesem Schritt war die Beziehung zwischen Sandy und ihrem kanadischen Lebensgefährten nicht immer von rosa Wolken umgeben. Sechs Jahre haben die werdenden Eltern eine Fernbeziehung geführt. Offen gibt Sandy zu, dass sie zeitweise sehr unter der räumlichen Trennung gelitten habe.

Es war schwer. Da war viel Herzschmerz dabei, sehr viel Vermissen. Sicherlich auch mal Zweifel hier und da, ob wir dss schaffen, aber letztendlich die Liebe, die uns verbindet, hat uns einfach stark gemacht.

Umso schöner, dass das Paar nun endlich den großen Schritt wagt und zusammenzieht.

Läuten bald die Hochzeitsglocken?

Eigentlich fehlt Sandy zu ihrem perfekten Glück jetzt nur noch eins: eine Traumhochzeit. Zwar hat Freund Nasri noch nicht um ihre Hand angehalten, aber lange dauern wird das bestimmt nicht mehr. Sandy sieht der Sache auf jeden Fall ganz entspannt entgegen.

Irgendwie kam's nicht. Und jetzt bin ich tiefenentspannt, was das angeht. Jetzt ist es mir dann eigentlich auch schon egal, um ehrlich zu sein.

Wir sind gespannt!

Seht hier das Video!