Echo 2015: Indira Weis & Fernanda Brandao sorgen für Nackt-Auftritte des Abends

Auf dem lilanen Teppich waren sie das Tuschelthema

27.03.2015 17:55 Uhr

Während bei der gestrigen Echo-Verleihung Promi-Damen wie Barbara Schöneberger und Helene Fischer auf hochgeschlossene schwarze Outfits setzten, fielen andere Sternchen, die über den lilanen Echo-Teppich schritten mit viel nackter Haut und knappen Outfits auf. Indira Weis und Fernanda Brandao zeigten mit wenig Stoff ganz viel Haut.

Ex-Bro'sis-Sängerin Indira lieferte den Tuschelstoff des Abends: Was trägt sie unter ihrer Jeansjacke? OK! verrät sie: "Sneakers! Damit hatte ich als einzige Frau keine Fußschmerzen.

"Schick kann jeder!"

"Mein Rapper-Kollege Rockstah hat mich modisch beraten, sagte, als ich im KaDeWe dabei war, mir ein Kleid zu kaufen: 'Schick kann jeder!'"

Unten ohne also?

Nein, ich hatte was wirklich Skandalöses an - Dessous von Agent Provacateur ... Hab mich sauwohl gefühlt.

Botschaft an die Hater

Ihre Ansage an alle Hater: "Kaum weicht man mal von Schema F ab, wird man gleich verschrien. In den USA gehen Niki Minaj oder Rihanna viel gewagter über den Red Carpet - und das feiert man."

Fernanda freizügiger denn je

Fernanda Brandao dagegen - so textilfrei, dass manche sie mit Micaela Schäfer (nicht anwesend) verwechselt haben - entschuldigte sich für ihren Style: "Mein Kleid ist in St. Petersburg stecken geblieben."

Also schwups einen Schal über den blanken Busen, Kofferband drumbinden - und fertig war der freizügige Look.

Was sagst du zu Indiras und Fernandas Outfits?

%
0
%
0
%
0
Themen