Eine Familie mit Attila Hildmann? Sarah Knappik will Mutter werden!

Bekommt die Ex- "GNTM"-Kandidatin schon bald ein Baby?

Gibt es schon bald Baby-News von Sarah Knappik? Im Interview mit Attila Hildmann soll der Mann an Sarahs Seite sein. Offiziell bestätigen wollte sie die Beziehung aber bislang nicht... Durch

Obwohl Sarah Knappik seit ihrer Teilnahme bei "Germany's next Topmodel" für ihr großes Plappermaul und ihre kecken Kommentare bekannt ist, plauderte die 28-Jährige bisher seltsam wenig über ihr Privatleben. Im Juli letzten Jahres kamen durch Insider-Informationen Gerüchte auf, sie habe ihr Liebes-Glück in Vegan-Koch Attila Hildmann gefunden. Nun verriet die Blondine im Interview mit "Red!" aber große Zukunftspläne: "Ich möchte Mutter werden!" Gründet die Blondine also schon bald eine Familie mit ihrem Liebsten?

Gründet Sarah mit Attila Hildmann eine Familie?

Obwohl ihre Beziehung zu Attila Hildmann noch nicht offiziell der Öffentlichkeit bestätigt wurde, scheint nun eindeutig zu sein, dass Sarah und der TV-Veganer ein Paar sind. So glückselig wie die Achtplatzierte der dritten "GNTM"-Staffel im Pro7-Gespräch von ihren Plänen berichtet, liegt sehr nahe, dass die Klatsch-Dame in festen Händen ist. Nachdem Sarah im Interview mit Moderator Jochen Schroop anlässlich der aktuellen "GNTM"-Staffel über ihre Castingshow-Vergangenheit spricht, lässt sie sich nämlich über ihren größten Wunsch aus - und der hat nichts mit ihrer TV-oder Modelkarriere zu tun.

"Ich möchte Mutter werden!"

Ganz offen gibt sie zu:

Ich möchte Mutter werden!

Mit dieser Verkündung haben wir nicht gerechnet! Wer weiß, vielleicht werden wir Sarah ja schon bald mit Babybauch bewundern können? Jedenfalls darf man gespannt sein, wann sie die Baby-Bombe platzen lassen wird. Doch zu den Beziehungsgerüchten mit Attila Hildmann will sich die 28-Jährige noch nicht so recht äußern. Als das Thema auf ihre Verhältnis zu dem Vegan-Chef fällt, blockt Sarah ab: "Dazu sage ich nichts." Jedenfalls noch nicht!

Beziehung noch immer nicht offiziell!

Dann stellt sie klar, dass sie ihr Privatleben gerne vom Beruflichen trennen möchte:

Es ist schwierig, wenn zwei Menschen in der Öffentlichkeit stehen und die Medien da so hinterher sind, weil dann so etwas Schönes verloren geht." Wenn schon die Familienplanung im Raum steht, ist das Liebes-Outing sicherlich auch nicht weit!