Eitler Gockel Alexander Posth? Angelina Posth lästert über ihren Mann

Auf ihrem Blog plaudert sie aus dem Nähkästchen

Alexander und Angelina Posth haben sich ganz doll lieb! Doch... ...Angelina kennt ihren Liebsten genau: er ist ein bisschen eitel. Dafür gibt's einen zärtlichen Kuss.

„Mieten, Kaufen, Wohnen“-Fernsehliebling Alexander Posth, 36, ist ein eitler Gockel! Wenn man den Ausführungen seiner Ehefrau Angelina folgt, was aktuell zehntausende im Internet tun, drängt sich der Eindruck auf, dass der VOX-Makler mit den notorisch zu engen Quetsch-Jackets (Selbstauskunft: „Das trägt man so, englischer Stil") ungefähr so viel Aufwand um sein Aussehen betreibt, wie sonst nur Barbie oder Conchita Wurst. Dabei wirkt der Berliner Diplomatensohn, der bei der letzten „Promi Shopping Queen“-Show auf Platz 3 landete, alles andere als extravagant. Im Grunde sieht der Manschettenknopf-Maniac immer gleich aus. Edler Maßanzug, Rolex-Uhr, Hermès-Gürtel.

Von wegen lässiger Gentleman!

Angelina Posth plaudert noch weitere intime Details über ihren berühmten Mann aus – und macht dadurch ihren Blog „livingtheposthlife“ zum Erfolg. Der Schlüssellochblick in Tagebuchform schoss in dieser Woche auf Platz Eins der Word-Press-Charts, der Boulevard berichtete eifrig von der freiwilligen VIP-Fleischbeschau der schrecklich offenen Familie.

Weitere Kostprobe von der selbsternannten Literatin:

Ich habe wirklich nichts im Schrank, was ich nicht mag – NICHTS – ich habe das früher gehasst unter 1000 Sachen, (die ich vielleicht in 10 Jahren nochmal trage) die Sachen zu finden, die ich gerade suche andersrum wieder Alex … Er hat 4 von 7 Türen … Er hat alles in 100 facher Ausführung wenn Ihm was gefällt ( seine Macke ) kauft ER es gleich 2-3 mal … Sicher ist Sicher.

Sympathische Marotte oder schmierige Eitelkeit? Ob der Geschäftsmann, für den Seriosität grundlegend ist, auf diese Weise Image-Punkte sammelt, ist mehr als fraglich.
 

"Sein Hemd muss immer 1 A gebügelt sein"

Das Blogger-Blubbern geht sogar noch weiter, von der Sohle bis zum Scheitel:

Seine Haare (und er hat ja jetzt nicht soviele wie Ich) müssen immer perfekt liegen … Sein Hemd muss immer 1 A gebügelt sein ( macht Er aber selbst ) … Sprich … Ich bekomme oft die Krise Denn ich stehe fertig da ( habe in 1 h, 3 Kinder angezogen – mich geduscht und auch angezogen – Kindern Frühstück gemacht … Und Herr Posth fummelt immernoch an sich rum )

 

Shitstorm nach Body-Geständnis

Uiuiuiui, auch eine Form, Paar-Probleme zu verarbeiten, in dem man sie mit der halben (Cyber-)Welt teilt. Doch der Götter-Gatte nimmt die Waschweib-Verbalattacken gelassen. Bis jetzt! Nach dem sich seine Frau zum Start ihrer Online-Aktivität über sich und ihre Figurprobleme ausgelassen hatte (so nach dem Motto Hilfe-ich-wiege-50-Kino-bei-1,76-Meter-SOS-brauche-sofort-die-Size-Zero-Diät), fegte ein Shitstorm über sie hinweg. Der Haussegen im Charlottenburger Glas-Penthouse hing schief, der Experte für Luxusimmobilien musste als Tröster fungieren. 

Nun aber kommt Angelina Posth plötzlich rüber wie das bodenständige Mädchen von nebenan, neben den Allüren ihres Angetrauten. Und die Fans sind ihr wieder wohlgesonnen. Kein Wunder, dass sie immer weiter öffentlich gegen ihren prominenten Liebsten stichelt:
 

 

Ich liebe es, zum Friseur zu gehen … Dieser Satz kommt aus Alexanders Mund. Er liebt sowas – er sitzt da – genießt – lässt sich gerne seine Hände maniküren .. Er geht auch alle 3 Wochen zum Friseur.

Vielleicht sollte der TV-Star seiner Plappermäulchen-Perle auch mal den Kopf waschen…