Eklat nach Deutschem Filmpreis: Til Schweiger ohrfeigt Elyas M'Barek!

Der "Fack Ju Göhte"-Star: "Ihm ist dann leider die Hand ausgerutscht"

Handgemenge zwischen Til Schweiger und Elyas M'Barek! Was der genaue Grund für die Auseinandersetzung war, verrieten die Kino-Stars nicht.  Beim Filmpreis Lola am Freitagabend, 19. Juni, bekam Til Schweiger für Später feierte Til Schweiger mit Tochter Luna im Da verstanden sie sich noch gut: Elyas M'Barek und Til Schweiger beim Deutschen Entertainment Preis 2012.

Riesen-Eklat nach dem Deutschen Filmpreis: In der Nacht auf Samstag, 20. Juni, sind die deutschen Schauspiel-Stars Elyas M'Barek, 33, und Til Schweiger, 51, heftig aneinandergeraten. Im Restaurant "Borchardt" sei es laut "Bild" zu einer Auseinandersetzung des "Fack Ju Göhte"-Stars und dem "Honig im Kopf"-Produzenten gekommen, die mit einer Ohrfeige endete.

Warum der Streit der Publikumslieblinge eskalierte, bleibt weitgehend unklar. 

Aber der Reihe nach: Wie das Boulevard-Blatt berichtet, feierte Schweiger mit seiner Tochter Luna, "Honig im Kopf"-Star Dieter Hallervorden, einem Bodyguard und anderen im Berliner Edel-Restaurant "Borchardt". Es gab Grund anzustoßen: Beim Deutschen Filmpreis hatte er den Publikumspreis für "Honig im Kopf" erhalten - und war mit Standing Ovations bedacht worden. 

Schweiger verpasst M'Barek eine Ohrfeige

Gegen 1.30 Uhr habe Elyas M'Barek das Lokal betreten. Eine halbe Stunde später dann der Eklat: Reporter beobachten, wie die beiden aneinandergerieten - und Schweiger dem 33-Jährigen Star aus "Fack ju Göhte" mindestens einmal ins Gesicht schlug.

Schweigers Bodyguard musste dem Bericht zufolge eingreifen. Der Teenieschwarm sei daraufhin gegangen.

Elyas M'Barek: "Im Laufe der recht hitzigen Diskussion ist ihm leider die Hand ausgerutscht"

Dass es zu dem Handgemenge mit Ohrfeige kam, haben die beiden Superstars inzwischen gegenüber "Bild" bestätigt. Alles sei geklärt, behaupten beide. Elyas M'Barek schildert die Ereignisse so:

Ja, Til und ich hatten eine Meinungsverschiedenheit. Im Laufe der recht hitzigen Diskussion ist ihm leider die Hand ausgerutscht.

M'Barek sagt, er "hielt es in dem Moment für das Beste zu gehen." Schweiger habe sich am nächsten Tag bei ihm entschuldigt und die beiden hätten sich wieder versöhnt.

Til Schweiger: "Die leichte Backpfeife war unnötig"

Auch Schweiger spielt den Streit herunter:

Elyas und ich sind zu späterer Stunde aneinandergeraten. Wir haben uns gestritten. Das kommt unter Männern mal vor. (...) Ich sehe ein: Die leichte Backpfeife war unnötig. Entscheidend ist doch aber, dass zwischen Elyas und mir nichts zurückgeblieben ist. Wir haben uns gegenseitig beieinander entschuldigt.

Zum Grund sagt Schweiger lediglich: "Der Streit hatte im weitesten Sinne mit Film zu tun." Aha ... Der 51-Jährige ist sich sicher: "Demnächst werden wir auf den blöden Abschluss eines ansonsten tollen Tages ein Bier trinken und uns kaputtlachen."