Endlich! Michael Schumacher ist wieder zuhause - aus Reha entlassen

"Es liegt weiterhin ein langer und harter Weg vor ihm", schreibt Managerin Sabine Kehm

Was für eine Hoffnung machende Nachricht: Die Reha von Michael Schumacher, 45, wird ab sofort von zu Hause aus fortgesetzt. Das teilte Managerin Sabine Kehm mit. Allerdings liege immer noch "ein schwerer Weg" vor Schumacher.

Schumacher war Ende Dezember nach einem schweren Skiunfall ins Koma gefallen und wurde nach dem Aufwachen in einer Reha-Klinik in Lausanne behandelt. Nun wurde der Formel-1-Rekordweltmeister aus der Reha-Klinik in der Schweiz entlassen. 

Die Mitteilung seines Manegements im Wortlaut:

"Michaels Rehabilitation wird von nun an von zu Hause aus fortgeführt werden. Er hat in den vergangenen Wochen und Monaten der Schwere seiner Verletzung entsprechend Fortschritte gemacht, aber es liegt weiterhin ein langer und harter Weg vor ihm. Beim gesamten Team des CHUV Lausanne möchten wir uns für die intensive und kompetente Arbeit herzlich bedanken. Wir bitten auch weiterhin darum, die Privatsphäre der Familie Schumacher zu respektieren und auch von Spekulationen über Michaels Gesundheitszustand abzusehen."

Wir wünschen "Schumi" weiterhin gute Genesung!