Reise: Zürich

Rein ins Vergnügen!

Mit Zürich in die Zukunft. Die beschauliche Stadt in der Schweiz ist im 21. Jahrhundert angekommen: mit viel Design, noch mehr coolen Bars und schickem Szenevolk.

Unterkunft 

Die Zimmer im „Kafischnaps“ heißen wie Schweizer Obstbrände: „Pflüm­li“, „Williams“, „Kirsch“, „Zwätschgge“ und „Quitte“. Und sind trotz ihrer individuellen Gestaltung durchaus bezahlbar (ab 30 Euro pro Person). Genauso wie das Frühstück, das auch Nicht-Hotelgästen bis 16 Uhr serviert wird. "Kafischnaps“, Kornhausstr. 57,
www.kafischnaps.ch

Ausgehen 

Sie wollen erst Boris Becker begegnen und später vielleicht Paris Hilton oder Alicia Keys? Dann empfiehlt es sich, zunächst im Restaurant des „Saint Germain“ zu speisen und danach im angeschlossenen Club den Dancefloor zu entern …
„Saint Germain“, Bahn­hofstr. 66, www.saintgermain.ch

Einkaufen 

Auch wenn Sie keine Snowboard-Ausrüstung benötigen – im Flagshipstore des Schweizer Modelabels Alprausch finden Sie auch viele (coole) Klamotten fürs Flachland. Und die iPod-Hörstatio­nen sorgen für einen wahrhaft berauschenden Einkaufsbummel …„Alprausch“, Werdmühleplatz 4, www.alprausch.ch 

Essen 

Uralt, aber voll im Trend: Das „Hiltl“ gibt es seit 1898 und ist das älteste vegetarische Restaurant Europas. Die köstlichen Gerichte liebt auch Diana Ross. Sie schlemmte dort nach einem Konzert und schwärmt noch heute davon.
„Hitl“, Sihlstr. 28, www.hiltl.ch 

Unterkunft 

Von außen ein verwunschenes Schloss, innen ein hochmodernes Fünfsternehotel (DZ ab 550 Euro). Die Vorzüge des „The Dobler“ genossen schon Stars wie Mick Jagger, Sophia Loren, Liz Taylor oder kürzlich auch Madonna.
„Dolder Grand Hotel“, Kurhausstr. 65, www.thedoldergrand.com

Ausgehen 

Altehrwürdige Restaurants, kleine Kinos, Karaokebars, coole Kneipen und Skatershops: Mit dieser verheißungsvollen Mischung lockt die Niederdorfstrasse Touristenströme in die Zürcher Altstadt.

Tipps der Online-Redaktion:

Wer einen Blick auf Schweizer Köstlichkeiten werfen möchte, dem dürften in der Delikatessenabteilung des traditionsreichen Kaufhauses Jelmoli ("The fine art of shopping"), die Augen übergehen... Jelmoli, Seidengasse 1

Zum Relaxen empfiehlt sich die idyllisch am See gelegene Sauna im Seebad Enge. Mythenquai 9

Wer gern beim Essen einen Blick über die Stadt genießen und (bei gutem Wetter) auch die Alpen erspähen möchte, sollte im Restaurant "Die Waid" dinieren.  Waidbadstraße 45