007-Filmpremiere in Berlin

Echter Held

007-Filmpremiere in Berlin: "Ist das kalt!" klagte Satsuki Mitchell. Ihr Freund und Bond-Darsteller Daniel Craig wärmte, so gut er konnte - mit Küssen und Umarmungen.

» Berlin Bei der Premiere von „Ein Quantum Trost“ in London musste er noch eine Armschlinge tragen. Folge einer Schulterverletzung, die er sich während der Dreharbeiten zugezogen hatte. Doch in Berlin beruhigte Daniel Craig: „Es verheilt gut.“ Der Genesungsprozess dürfte an diesem Abend allerdings einen Dämpfer bekommen haben: Ganze 77 Minuten schrieb der 007-Star Autogramme – dabei hatte er seinem Arzt versprochen, die Gelenke zu schonen! Hinterher erklärte Daniel dann auch reumütig: „Ich mache jetzt erst mal Pause für den Rest des Jahres …“

Hoppla! Ex-Minister Joschka Fischer ignorierte die Autogrammjäger. Buh!