Fehlschuss: Brüno-Premiere in Los Angeles

Jackos Tod überschattete den Event

Die Filmvorführung zu Sacha Baron Cohens neuem "Brüno"-Streifen startete mit Verspätung. Grund: Der Tod von Michael Jackson. „Wir mussten kurzfristig Filmszenen mit LaToya Jackson rausschneiden“, erklärte ein Prod

In der Parodie lästert die 53-Jährige über ihren Bruder. Da hört selbst für Sacha Baron Cohen der Spaß auf!

Hoppla! Fans des King of Pop protes­tierten trotzdem vor dem „Grauman’s Chinese­ Theatre“. Denn Cohen blockierte mit seinem riesigen Disco-Panzer den Zugang zum Stern von Michaels Jackson …