ESC 2018: SO stehen die Chancen von Michael Schulte wirklich

Der Musiker tritt in Lissabon an und gehört zu den Favoriten

Michael Schulte tritt für Deutschland beim 63. ESC an - doch wie stehen seine Chancen? Heiße Favoritin ist Jessica Mauboy aus Australien Sie wird als isrealische Beth Dito gehandelt: Netta Barzilai soll ebenfalls gute Chancen auf den ESC-Sieg haben Auch Eleni Foureira aus Zypern soll laut Experten auf den forderen Plätzen landen Der Däne Rasmussen setzt auf eine düstere Wikinger-Performance - und scheint damit gut anzukommen

Heute Abend (12. Mai) ist es wieder so weit: Der "Eurovision Song Contest" geht in Lissabon in die 63. Runde und die deutsche Hoffnung - nach den Pleiten der vergangenen Jahre - ist in diesem Jahr Michael Schulte, 28, mit seinem emotionalen Song "You Let Me Walk Alone". Und nach neuesten Prognosen ist der sympathische Lockenkopf plötzlich einer der heißen Favoriten!
 

Michael Schulte erobert die Herzen

Es ist die Musikshow des Jahres: Heute Abend flimmert zum 63. Mal der "Eurovision Song Contest" (ESC) über unsere Mattscheiben und insgesamt treten 26 Teilnehmer gegeneinander an. 

Nachdem Deutschland in den letzten Jahren mit Ann Sophie, Jamie-Lee und Levina immer auf den letzten Plätzen gelandet war, soll es der Lockenkopf Michael Schulte mit seiner emotionalen Balade "You Let Me Walk Alkone" nun richten und uns endlich wieder auf die vorderen (oder wenigstens mittleren Ränge) katapultieren. Logisch, dass schon im Vorfeld über die heißen Favoriten des diesjährigen ESC spekuliert wird, doch bei diesen Spekulationen tauchte unser deutscher Teilnehmer leider lange nicht auf - bis jetzt!

Nur wenige Stunden vor Beginn des ESC liegt unsere deutsche Hoffnung plötzlich gut im Rennen. In der Tabelle der Wettquoten steht er mittlerweile tatsächlich zwischen Platz 5 und 6 - vergangene Woche sah das noch anders aus, denn Michael Schulte rangierte eher im hinteren Mittelfeld. Doch sein Song sei jetzt "eines der favorisierten Lieder", so der ESC-Experte Jan Feddersen auf der deutschen Website des Wettbewerbs. Während seiner Proben in der Altice Arena und mit seiner bewegenden Performance kam der Bald-Papa im großen Jury-Finale vergangenen Freitag super an - doch die Konkurrenz ist groß.

Der ESC-Konkurrenzcheck: Australien, Israel und Zypern zählen zu den Favoriten

Top-Favorit ist dafür ausgerechnet Australiens Platin-ausgezeichnete Sängerin Jessica Mauboy mit ihrem Dancing-Song "We Got Love". Australien nimmt erst seit 2015 am ESC teil. Im Falle eines Sieges - und ihre Chancen stehen laut Medienberichten nicht schlecht - würde der nächste ESC also tatsächlich am anderen Ende der Welt stattfinden.

Und auch für Sängerin Netta Barzilai aus Israel sollen die Chancen auf den ESC-Sieg ziemlich gut stehen. Mit ihren schrillen, knallbunten Outfits und ihrem Look erinnert die 25-Jährige an die amerikanische Sängerin Beth Dito. Doch damit nicht genug: In ihrem Song "Toy", mit dem sie beim ESC antreten wird, wird gegackert - ja, richtig gelesen! Die Israelin lässt sich musikalisch offenbar in keine Schublade stecken - und hat genau deswegen große Chancen auf den Sieg!

Doch auch ein männlicher Kandidat steht heute Abend hoch im Kurs: Der Däne Rasmussen sicherte sich seinen ESC-Platz mit seiner düsteren Wikinger-Hymne "Higher Ground" erst im zweiten Halbfinale vergangenen Donnerstag - und gehört prompt zu den Favoriten!

Eleni Foureira aus Zypern soll mit ihrem Dance-Popsong "Fuego" - gemeinsam mit Australien - die größten Chancen auf den ESC-Sieg haben. Mit einer Wahnsinns-Bühnenshow und glitzerndem Catsuit, will sich die Sängerin den Sieg holen. 

Wir drücken Michael Schulte natürlich die Daumen! 

Was glaubst Du, auf welchem Platz Michael Schulte beim ESC landen wird? Stimme in unserer Umfrage ab!

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News

 

 

 

 

Was glaubst Du, auf welchem Platz Michael Schulte beim ESC landen wird?

%
0
%
0
%
0
%
0
%
0