Kein Carrie & Mr. Big? Darum hätte "Sex and the City" ganz anders enden sollen

Schöpfer Darren Star war gegen ein Happy End für das Serienpaar

Serienschöpfer Darren Star war gegen ein Happy End für das Paar. Wie es wohl für Carrie Bradshaw (alias Sarah Jessica Parker) ausgegangen wäre, wenn Darren Star das Ende geschrieben hätte?

Wir alle haben mit ihr gelacht, geweint und gelitten - Carrie Bradshaw (alias Sarah Jessica Parker) aus der beliebten Kultserie "Sex and the City" hat so ziemlich alle Höhen und Tiefen durchmachen müssen, bis sich ihr On-Off-Freund Mr. Big am Ende der sechsten Staffel dann doch endlich für sie entschieden hat. Ein Happy End also. Doch wenn es nach "SATC"-Schöpfer Darren Star, 54, gegangen wäre, hätte es das niemals gegeben.

Kein Happy End für Carrie & Mr. Big

Sendung für Sendung haben wir mitgefiebert und konnten kaum abwarten, wie es mit Carrie Bradshaw und Mr. Big weitergeht. Am Ende der sechsten Staffel haben die beiden schließlich endlich zueinandergefunden und ihre Liebe im ersten "SATC"-Film sogar mit einer Hochzeit gekrönt. Und wenn wir ehrlich sind - haben wir uns das nicht alle irgendwie gewünscht? Einer ganz sicher nicht: Serienschöpfer Darren Star. Das verriet der 54-Jährige jetzt im Interview mit "Kindle Singles":

Ich glaube die Show hat am Ende das verraten, wofür sie eigentlich stand. Nämlich, dass Frauen ihr Glück letztlich nicht durch die Ehe finden. Nicht, dass sie es nicht könnten, aber die Show sollte anfangs anders sein, als andere Romantik-Komödien davor. Das hatte Frauen daran so interessiert.

"Eine konventionelle Romantik-Komödie"

Wenn man näher darüber nachdenkt, hat er nicht ganz unrecht. Schließlich gibt Carrie ihr Single-Dasein für einen Mann auf, der ihr jahrelang immer und immer wieder das Herz gebrochen hat. Und trotzdem entscheidet sie sich am Ende für ihn. Ende gut, alles gut - typisch Romantik-Komödie halt.

Findet auch Darren Star, der die Verantwortung vorzeitig abgab und demnach nichts mit dem Serienende zu tun hatte. Das sei von anderen Schreibern und Produzenten übernommen worden. "Am Ende ist es eine konventionelle Romantik-Komödie geworden", so Star.

Seht hier ein Video zum Thema:

 

 

Wie findest du das "SATC"-Ende?

%
0
%
0