Ryan Reynolds macht uns den Highlander

So wird er mit Schwert und Kilt unsterblich gemacht

Er macht den Neuanfang für den †žHighlander Lang ist's her - Das Filmplakat von 1986 Schneidiger Typ - Die Klingen stehen ihm gut

Der Remake- und Rebootwahn nimmt kein Ende. Die legendäre Highlander-Reihe allerdings hat sich nach diversen immer trashiger werdenden Fortsetzungen mal einen frischen Neustart verdient. Ryan Reynolds wurde jetzt als schwertschwingender Schotte bestätigt.

Christopher Lambert machte sich mit seiner Rolle als Connor MacLeod im 1986er Fantasyfilm „Highlander" wortwörtlich unsterblich. Im schottischen Mittelalter erfährt der Held, dass er ewig leben wird und sich über die Jahrhunderte immer wieder mit anderen Unsterblichen in Schwertduellen messen muss. 

In den 80er Jahren wurde der „Highlander"  zum Kult. Regisseur Juan Carlos Fresnadillo wagt einen Neuanfang und will diesen Kult noch einmal wiederbeleben und schickt dafür, wie jetzt bestätigt wurde, Ryan Reynolds in den Kampf der Unsterblichen.

Der kennt sich spätestens seit seiner Rolle als Hannibal King in „Blad Trinity" mit den großen Messern aus. Auch als Marvelheld Deadpool in X-Men Origins: Wolverine" fuchtelte er mit den scharfen Eisen herum. Keine Frage, das sollte er schonmal gut können. Und was den schottischen Kilt angeht, sind wir natürlich auch äußerst zuversichtlich, dass er eine gute Figur machen wird.

Themen