Michael Arndt schreibt Dehbuch für 'Star Wars Episode VII'

Der Science-Fiction-Film kommt 2015 in die Kinos

Alle "Star Wars"-Fans aufgepasst: Der Drehbuchautor Michael Arndt hat angefangen am Skript für "Star Wars: Episode VII" zu arbeiten. 2015 soll der neue Film in die Kinos kommen.

In einem offiziellen Statement heißt es, dass der Oscar-Gewinner den Auftrag für das Projekt angenommen hat. Zusammen mit Kathleen Kennedy und George Lucas wird nun gemeinsamen an der Story gearbeitet.

Ein Insider berichtet gegenüber "Daily Express", dass Jedi-Ritter "Darth Vader" von den Toten auferstehen wird:

"Er ist wieder ein Teil des Sequels. Ihn zu ersetzen wäre unmöglich. Der Plan ist, ihn zurückkehren zu lassen und ihm eine tragende Rolle in der neuen Produktion zuzuweisen. Das ist eben Science Fiction, Darth Vader wird aus der Asche wieder auferstehen."

Wer aber Regie bei diesen Projekt führen wird, ist derweil noch unbekannt. "Star Trek"-Regisseur J.J. Abrams hat gegenüber "HollywoodLife" bestätigt, dass er sich zwar auf den Film freut, aber sich das Spektakel wie alle anderen Fans im Kino anschauen wird.

Erst vor Kurzem wurde bekannt, dass der "Disney"-Konzern die Lucasfilm-Gruppe von Firmengründer und Eigentümer George Lucas für knapp 3,13 Milliarden Euro gekauft hat.

Der nächste Science-Fiction-Film soll dann im Juli 2015 in die Kinos kommen.

Themen