Zu heiß - Trailer zu Roche's 'Feuchtgebiete' wurde gesperrt

Es ist zu heiß für die Amis

Fünf Jahre nach der Veröffentlichung von Charlotte Roches Bestseller „Feuchtgebiete“, startet demnächst die Filmadaption. Wie bereits das Buch, sorgt der Film schon vorab für Empörung. So wurde der Trailer bereits von Facebook, Google und Youtube gesperrt.

Aufgrund "sexuell expliziter und aufreizender Inhalte" sei der Trailer gelöscht worden, teilte der Filmverleih Majestic in Berlin mit. Über Verlinkung soll es allerdings möglich sein den Trailer zu platzieren, solange daneben keine Werbung geschaltet wird.

Das Skurrile an der Geschichte: Hierzulande bekam der der Trailer zu „Feuchtgebiete“ von der „Frewilligen Selbstkontrolle" (FSK) eine Altersfreigabe von 12 Jahren. Für die USA scheint es ein wenig zu gewagt zu sein.

So teilte der Berliner Filmverleih mit einer Spur Ironie Folgendes mit: „Inzwischen nehmen die Platzhirsche aus den USA auch endlich ihre erzieherische Aufgabe wahr, die deutsche Jugend vor der sexuellen Verrohung zu schützen." Zudem kündigten sie eine 100% jugendfreie zensierte Version des Trailers.

Was Charlotte Roche von dem Trubel hält ist nicht bekannt, aber ärgern wird sie das bestimmt nicht.

Der Film „Feuchtgebiete“ läuft am 22.August in die Kinos an und ist ab 16 Jahren freigegeben.