Weiterer letzter Film– Cory Monteith in 'All The Wrong Ways'

Auch hier scheint seine Rolle sehr emotional!

Es ist knapp ein Monat vergangen, seitdem "Glee"-Star Cory Moteith , †31, tot ist. Für Nahestehende, wie seine Freundin Lea Michele, und Fans ist die Vorstellung immer noch unertragbar. Und auch wenn es kein wirklicher Trost ist, sind Corys letzte Filmrollen zumindest etwas Persönliches, das der Schauspieler hinterlassen wird.

Nach "McCanick", OK! berichtete bereits, wurde bekannt, dass Monteith bei einer weiteren kanadischen Produktion mitgespielt hat: "All The Wrong Reasons". Beide Filme werden bei den Internationalen Filmfestspielen in Toronto gezeigt.

In "All The Wrong Reasons" spielt Cory einen Kaufhaus-Geschäftsführer, der Schwierigkeiten damit hat, sein Leben so zu akzeptieren, wie es ist. Auch mit seiner Frau Kate, gespielt von Karine Vanesse, gibt es Probleme.

Producer Tony Whalen erklärte in einem Interview, wie es war, mit dem 31-Jährigen zu arbeiten.

"Er sagte uns, dass er sehr glücklich über diese Rolle sei. Sie ist dramatisch, hat einen dunklen Charakter und er wollte eine Rolle seines echten Alters spielen. Er war so glücklich."

Einen Ausschnitt zum Film und den offiziellen Trailer zu "McCanick" seht ihr hier: