'Breaking Bad'-Star Bryan Cranston möchte Lex Luthor spielen

Der Schauspieler ist begeistert von den Gerüchten

Wie OK! berichtete, geht "Man of Steel" in die zweite Runde. Zur Freude aller Comic-Fans kündigte Regisseur Zack Snyder, 47, an, im Sequel würden sich "Superman" und "Batman" gegenüber stehen. Glaubt man Gerüchten, könnte ein zweiter Bösewicht auf den Superhelden zukommen: "Lex Luthor" wird angeblich ebenfalls in das Drehbuch eingearbeitet!

Übernehmen soll die Rolle des Schurken kein Geringerer als "Breaking Bad"-Star Bryan Cranston, 57, der derzeit als Crystal Meth-kochender Ex-Lehrer Drogenbaronen und seiner eigenen Familie das Fürchten beibringt.

Cranston hat sich nun auch persönlich zu den Gerüchten geäußert: Er ist begeistert von der Idee!

"Ruft mich an!", sagte er gegenüber "Metro". Cranston ist derzeit einer der begehrtesten Schauspieler der Filmindustrie. "Ich mag Lex Luthor. Ich denke, er wird stets missverstanden. Er ist ein liebenswerter, harmloser Mann."

Dann wäre ja alles geklärt! Die Rolle von "Batman" soll übrigens Orlando Bloom, 36, übernehmen.