Joseph Gordon-Levitt lehnt Rolle in 'Batman vs. Superman' ab

Auch 'Robin' muss neu besetzt werden!

Gegenüber "showbizspy.com" soll der US-amerikanische Schauspieler geäußert haben, dass er nicht Teil des voraussichtlich 2015 erscheinenden Hollywoodfilms sein wird.

Erneuter Schock für alle Batman-Fans: Auch Joseph Gordon-Levitt, 32, wird nicht in "Batman vs. Superman" zu sehen sein. Nachdem bereits die Rolle des Bruce Wayne durch Ben Affleck, 41, neu besetzt wurde, muss sich Regisseur Zack Snyder auch für Robin nach einem geeigneten Nachfolger umschauen.

Der Filmstar äußerte zwar stolz darauf zu sein, beim Finale der Batman-Trilogie "The Dark Knight Rises" beteiligt gewesen zu sein, jedoch bestehe für ihn kein Interesse bei dem geplanten Hollywood-Streifen mitzuspielen.

Über die Entscheidung des Ex Robin-Darstellers werden viele Zuschauer enttäuscht sein. Affleck hatte bereits mit starker Kritik zu kämpfen. Sein schauspielerisches Talent wurde als nicht ausreichend bezeichnet, um die Rolle des Superhelden im Fledermaus-Kostüm glaubhaft zu verkörpern.

Jetzt könnte es auch für Batmans neuen Helfer schwierig werden vom Publikum anerkannt zu werden.

Für alle Fans von Joseph Gordon-Levitt gibt es dennoch einen Trost: Ab 15. November ist er in "Don John" auf den Kinoleinwänden in Deutschland zu sehen!